"Farid - Magic Unplugged": Nico Rosberg lässt sich verzaubern

(mia/spot)
·Lesedauer: 1 Min.
Nico Rosberg und Farid in Berlin. (Bild: Silviu Guiman/Sky)
Nico Rosberg und Farid in Berlin. (Bild: Silviu Guiman/Sky)

Wer schon immer mal sehen wollte, wie sportliche Weltmeister und solche, die es werden wollen reagieren, wenn sie die Welt nicht mehr verstehen, könnte derzeit auf Sky fündig werden: Dort verzaubert Magier Farid (40) jeden Montag einige bekannte Sportler mit seinen Tricks.

In der Doppelfolge am 15. März bringt er unter anderem Formel-1-Weltmeister und Neuzugang im Sky-Expertenteam Nico Rosberg (35) selbst zum Zaubern. Der Ex-Rennfahrer soll Bilder von ihm unbekannten Menschen ohne klare Anweisung in zwei verschiedene Haufen einteilen. In einigen Sekunden ist die Aufgabe erledigt und Farid gibt die Auflösung preis: Rosberg, der auf Instagram über 1,5 Millionen Follower hat, hat unbewusst die Menschen in Follower und Nicht-Follower seines Accounts aufgeteilt. Rosberg erstaunt: "Wie geht denn das bitte? Also was geht denn da ab?"

Rosberg findet es "völlig irre"

Doch es wird noch verrückter. Als nächstes soll er durch geführte Meditation eine ihm unbekannte Person visualisieren und mit einem Ort, einem Kleidungsstück und einen Gegenstand in Verbindung bringen. Danach findet der Magier auf Anhieb genau diesen Fantasiefan unter Rosbergs Followern - inklusive Gegenstand, Kleidungsstück und Ort. Rosberg kann es kaum fassen: "Es ist ja völlig irre, dass du eine Person, die ich mir ausdenke, unter meinen Fans wiederfindest. Ich finde es Weltklasse."

In den nächsten Episoden von "Farid - Magic unplugged: Sports Edition" wird Farid seine Magie an Fußball-Weltmeister Julian Draxler (27), Benedikt Höwedes (33) und NBA-Star Dennis Schröder (27) demonstrieren. Die Sports-Edition der Zaubershow ist immer montags um 20:15 Uhr mit Doppelfolgen auf Sky One, Sky Ticket und auch auf Abruf zu sehen.