Fan-Ansturm legt Hertha-Webseite lahm

Fan-Ansturm legt Hertha-Webseite lahm
Fan-Ansturm legt Hertha-Webseite lahm

Am Samstag präsentierte Hertha BSC um 11 Uhr die Jerseys für die kommende Spielzeit.

Laut Vereinsmitteilung seien die neuen Trikots „eine Hommage an Spree-Athen“. Das traditionell blau-weiß gestreifte Heimshirt wird durch „ein Muster aus geometrischen Formen“ geprägt, „die sich an den unterschiedlichsten Orten unserer Hauptstadt wiederfinden lassen“. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Zudem sei die neue Kleidung „aus 100 Prozent recyceltem Polyestergewebe hergestellt, das aus recycelten Plastikflaschen gewonnen wird“.

Allerdings mussten sich die Fans beim Kauf der begehrten Objekte ein wenig länger gedulden. Wenige Momente nach der Vorstellung brach der Online-Shop auf der vereinseigenen Website wegen des großen Ansturms auf die neuen Trikots zusammen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Nicht zum ersten Mal klagt ein Klub über ein solches Malheur – immerhin hatten die Berliner die Probleme schon nach kurzer Zeit wieder behoben.

Neuer Dress bereits am Sonntag im Einsatz

Am Sonntagnachmittag wird die Mannschaft von Trainer Sandro Schwarz im Testspiel gegen Babelsberg erstmals die neuen Trikots tragen.

Der ebenfalls neue, dunkelblaue Auswärtsdress feiert in der nächsten Woche bei Energie Cottbus (8. Juli) sein Debüt. (ÜBERSICHT: Die fixen Transfers aller Bundesliga-Klubs)

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.