Familienurlaub: Heidi Klum schickt Ekel-Grüße aus Peking

Hat nicht nur was für schöne Mädchen übrig: Model-Mama Heidi Klum. (Bild: AP Photos)

Während aktuell die 13. Staffel von Germany‘s Next Topmodel ausgestrahlt wird, vergnügt sich Heidi Klum samt Familie in China. Bei einem Aufenthalt in Peking ließ sie ihre Kinder an den lokalen kulinarischen Vorlieben teilhaben.   

Eigentlich ist sie von berufs wegen darauf gepolt, das Schöne, Ansprechende und Ästhetische in die Welt zu bringen. Was Heidi Klum aber nun während eines Aufenthalts in Peking erlebte, passt so gar nicht zu dem international erfolgreichen Topmodel. Die 44-Jährige zeigte nämlich ihren Fans und Kindern aus nächster Nähe, wie sehr sich die chinesische von der deutschen oder amerikanischen Küche unterscheidet.

Klum befindet sich zurzeit im Urlaub. Die Model-Mama ist offenbar mit ihren Kindern verreist. Auf Instagram gibt sie nun Einblicke, wie sich der China-Trip gestaltet. Und da dürften sich so manche Follower an das Dschungelcamp erinnert fühlen.

So postete Klum etwa ein Video, in dem aufgespießte Maden an einem Imbissstand zu sehen sind. Den Anblick kommentiert sie belustigt mit: „Dicke, fette Maden“. Doch eines ihrer Kinder entgegnet angewidert: „Mama, hör auf, du ekelst mich gerade wirklich an!“

Als ob das nicht genug wäre, lieferte Klum gleich noch ein zweites Video nach. Und es ist noch eine Spur ekliger als das erste. In Clip Nummer zwei sind aufgespießte Skorpione zu sehen. Der Wahnsinn: Obwohl die Tierchen mit einem Holzstäbchen durchlöchert sind, leben sie noch und zappeln herum. Im Gegensatz zum ersten Klum-Video ist dieses jedoch ohne Ton. Sie kommentierte jedoch: „Wow, so etwas habe ich noch nie gesehen. Es ist eine andere Kultur, über die ich nicht viel weiß.“

Klum postet allerdings nicht nur Ekel-Inhalte, sondern auch klassische Familienbilder. Auf einem der Fotos sind Klum und ihre Kinder von hinten zu sehen, wie sie auf das Tor des Himmlischen Friedends blicken.

Ob Heidi Klum etwas von den chinesischen Köstlichkeiten probiert hat? Vielleicht folgt ja bald ein weiteres Video mit Skorpionschwanz im Mundwinkel.