Falschgeparkt, festgenommen: Schockierendes Video aus Spanien

Weil er in einer Ladezone in der katalanischen Stadt Sant Cugat del Vallés geparkt hatte, sollte ein 70-jähriger Mann eine Geldstrafe zahlen.

Doch der Wortwechsel mit dem Polizisten, der folgte, verlief ungewöhnlich grob. Aufnahmen, die auf Twitter auftauchten, zeigen die Handgreiflichkeiten. Offenbar weigerte sich der Falschparker, das Bußgeld zu begleichen, es kam zu einem Wortgefecht, das den Beamten veranlasste, den Mann in den Schwitzkasten zu nehmen und zu Boden zu drücken. Anschließend wurden dem Falschparker noch Handschellen angelegt.

Passanten weisen den Polizisten zurecht, einer filmte die Szene mit einem Handy.

Die Gemeinde gab bekannt, dass der Vorfall untersucht werde. In Spanien sind solche gewaltsamen Festnahmen ungewöhnlich.