1 / 15

Ed Skrein / ‘Hellboy’

Als Kritik an seinem Casting in ‘Hellboy’ laut wurde – schließlich ist Ed alles andere als asiatisch im Gegensatz zur Figur in der Comic-Vorlage – trat der aus ‘Deadpool’ bekannte Schauspieler mit einem öffentlichen Statement von der Rolle zurück. “Es liegt in unserer Verantwortung, in schwierigen Zeiten moralische Entscheidungen zu treffen und Inklusivität eine Stimme zu geben”, begründete er seine Entscheidung. Hut ab!
(Fotos: WENN, Twitter/Mike Mignola)

Die falsche Entscheidung? Diese Rollen lehnten Schauspieler ab

Sogenanntes “Whitewashing” ist leider eine gängige Praxis in Hollywood: So nennt man es, wenn weiße Schauspieler eine Rolle spielen, die in der Vorlage, auf der ein Film basiert, eigentlich einen ethnischen Hintergrund haben – siehe Scarlett Johansson in ‘Ghost in the Shell’ oder Tilda Swinton in ‘Doctor Strange’. In den vergangenen Tagen aber sorgte ein Schauspieler für Aufruhr, als er von der Rolle als Ben Daimio im Reboot von ‘Hellboy’ zurücktrat, um Platz für einen Darsteller mit asiatischen Wurzeln zu machen. Ein ziemlich spezifischer Grund, eine Rolle abzulehnen – womit besagter Star aber nicht alleine dasteht. Wir zeigen, welche Schauspieler welche Rolle abgelehnt haben und was danach aus ihnen geworden ist …