Falcons siegen dank Wahnsinns-Interception

Deion Jones (r.) hat mit diesem Wahnsinns-Catch den Sieg der Atlanta Falcons festgehalten

Die Mega-Interception im Video (ab Minute 8:20):


Dank einer Wahnsinns-Interception von Deion Jones haben die Atlanta Falcons weiterhin die Möglichkeit, aus eigener Kraft die NFL-Playoffs zu erreichen.

Der NFC-Champ bezwang die New Orleans Saints in einer packenden Partie mit 20:17. (DATENCENTER: Spieltag und Ergebnisse)

Doppeltes Pech für die Saints: Neben der Niederlage verloren sie auch noch ihren Star-Rookie Alvin Kamara, der nach einem Hit von Atlantas Linebacker Jones mit einer Gehirnerschütterung das Spielfeld verlassen musste.

(DAZN zeigt die NFL live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Jones fängt den Ball spektakulär

Die Saints hatten anderthalb Minuten vor Ende die große Chance auf den Sieg – doch Jones hatte andere Pläne. 

Mit einer spektakulären Interception in der Endzone konnte der Middle Linebacker den Erfolg der Falcons festhalten.

Jones sprang hoch ab und fing den Ball. Anschließend knallte er auf dem Rücken, schaffte es aber dennoch, den Ball dabei festzuhalten. Kurz darauf hatte er einige Teamkollegen auf sich, die nach seinem Catch vor Begeisterung auf ihn sprangen.

Drei Teams kämpfen um Platz eins

Durch den Triumph liegen die Falcons (8-5) nur noch knapp hinter den Saints (9:4), die in der Division NFC South aktuell die Nase vorn haben. (DATENCENTER: Tabelle)

Da die beiden Division-Konkurrenten in Week 16 erneut aufeinandertreffen, kann Atlanta noch aus eigener Kraft den Sprung an die Spitze schaffen.

Aber nicht nur die Falcons und die Saints können noch Erster werden. Die Carolina Panthers (8:4) sind ebenfalls im Rennen um den Divisonstitel.