Von Fahrern überrollt - schwerer Sturz überschattet Rennen

Bei der Tour de France half Egan Bernal Ex-Sieger Chris Froome bei diversen Etappen

Ein schwerer Sturz der beiden Radprofis Egan Bernal (Kolumbien/Sky) und Mikel Landa (Spanien/Movistar) hat das prestigeträchtige Eintagesrennen Clasica San Sebastian überschattet. Etwa 20 Kilometer vor dem Ziel kam Bernal nach einem Kontakt zu Sturz und wurde von mehreren Fahrern überrollt, auch Landa ging in der Folge zu Boden. Beide mussten intensiv medizinisch versorgt und im Krankenwagen abtransportiert werden, waren aber bei Bewusstsein.

Alaphilippe-Sieg tritt in den Hintergrund

Den Sieg nach 228,7 Kilometern mit Start und Ziel in der baskischen Stadt San Sebastian sicherte sich der Franzose Julian Alaphilippe (Quick Step-Floors), der in der vergangenen Woche das Bergtrikot bei der Tour de France gewonnen hatte. Er setzte sich im Schlusssprint gegen Mitausreißer Bauke Mollema (Niederlande/Trek-Segafredo) durch. Beide hatten sich am letzten Anstieg etwa acht Kilometer vor dem Ziel abgesetzt.

Die Clasica San Sebastian zählt zu den wichtigsten Eintagesrennen im Kalender. Es wird jährlich Ende Juli oder Anfang August ausgetragen. Einziger deutscher Sieger bislang war der damalige Telekom-Fahrer Udo Bölts im Jahr 1996.