Fahndung: Gesuchter soll mit gestohlener Karte iPhones erschlichen haben

Dieser Diebstahl fiel den Angehörigen des Opfers auf.

Die Polizei Hagen sucht einen Mann der mit einer gestohlenen EC-Karte zweimal am 1. Oktober 2016 Geld in Köln abgehoben haben soll.

Das fiel den Angehörigen des Karteninhabers nun auf. Der 71-Jährige Inhaber starb im November, weswegen die Angehörigen nun den Nachlass regeln. Dabei entdeckten sie die zwei Abbuchungen in Köln sowie zwei Handyverträge. Der Unbekannte habe mit der EC-Karte und dem Ausweis des Verstorbenen Verträge inklusive iPhones abgeschlossen.

Die Polizei Hagen fahndet deswegen nach dem Unbekannten, der das Geld mit der gestohlenen Karte in Köln abgehoben hat. Die Polizei geht davon aus, dass der Gesuchte den Ausweis und die EC-Karte des Mannes im Anschluss wieder im Portemonnaie des 71-Jährigen verstaut hat. Möglicherweise stamme er aus dem Umfeld des Mannes, wie die Polizei Hagen mitteilt. Den Angehörigen ist der Mann allerdings nicht bekannt.

Die Polizei Hagen hat deswegen das Bild des Unbekannten zur Fahndung freigegeben. Hinweise nimmt die Polizei Hagen unter der Telefonnummer 02331/986-2066 entgegen. (jeg)...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta