Facebook-Beitrag wird viral, nachdem eine gefühllose Managerin einer Frau, deren Sohn an einem Beatmungsgerät hängt, einen Urlaubstag verwehrt

Eine Mini-Markt-Managerin wurde von Folk Oil, dem Inhaber und Betreiber von PS Food Mart, gefeuert, nachdem am Samstag ein Facebook-Beitrag viral wurde.

Crystal Reynolds Fisher, eine Mitarbeiterin bei PS Food Mart in Michigan, schickte ihrer Managerin eine Textnachricht, dass sie nicht in der Lage sein würde, ihre in 48 Stunden beginnende Schicht anzutreten, weil ihr Sohn an ein Beatmungsgerät angeschlossen ist.

PS Food, hinter dem Folk Oil steht, feuerte eine Mitarbeiterin nach ihrer herzlosen Antwort an eine Mitarbeiterin, deren Sohn lebenserhaltende Maßnahmen benötigte. (Bild: PS Food)

Die meisten Menschen würden der Familie in diesem Fall alles Gute wünschen und die Auszeit respektieren – doch diese Frau schockierte die Social-Media-Nutzer mit ihrer herzlosen Antwort.

Die ehemalige Führungskraft, die in den Screenshots nur als „Dawn“ aufscheint, schrieb: „Es gibt keinen Grund, nicht zu arbeiten und ich werde kein Drama tolerieren.“ Außerdem schrieb sie Fisher, sie würde ein Nichterscheinen zu ihrer Schicht als Kündigung betrachten.


So my son is on life support and I tell my boss 48 hours before I am to work again that I will not be able to work until my son is off life support and this is what she tells me!

Posted by Crystal Reynolds Fisher on Saturday, June 30, 2018

Mein Sohn erhält lebenserhaltende Maßnahmen und ich informiere meine Chefin 48 Stunden vor meiner nächsten Schicht, dass ich nicht mehr arbeiten kann, solange mein Sohn angeschlossen ist und das ist ihre Antwort!

Fisher erzählte WWMT, ihr 18-jähriger Sohn Jason erhalte im C. S. Mott Children’s Hospital in Ann Arbor, Michigan, lebenserhaltende Maßnahmen. Er wurde mit Fieber ins Spital eingeliefert und ist derzeit an ein Beatmungsgerät angeschlossen. Sie vermuten eine Form von Sepsis, erzählte Crystal.

„Diese Managerin, die so mit mir sprach, hatte überhaupt kein Mitgefühl oder Verständnis… mein Sohn benötigt lebenserhaltende Maßnahmen. Es geht hier um sein Leben, er ist nicht einfach nur krank im Krankenhaus, er hängt an einem Beatmungsgerät.“

PS Food Mart verkündete auf seiner Facebook-Seite, dass die besagte Managerin gekündigt wurde. Außerdem kontaktierten sie Fisher und sagten ihr, sie könne sich alle Zeit nehmen, die sie braucht.


We’d like to follow up on the issue brought to our attention recently regarding how an employee time off request was…

Posted by PS Food Mart on Monday, July 2, 2018

Wir möchten uns zu dem Vorfall melden, der kürzlich an uns herangetragen wurde, in dem es darum ging, wie eine unserer Führungskräfte auf das Urlaubsansuchen einer Mitarbeiterin reagiert hat. Wir haben nachgeforscht und sind zu dem Schluss gekommen, dass die Situation unangemessen und nicht im Einklang mit dem Mitgefühl, das wir als Unternehmen schätzen, behandelt wurde. Das tut uns sehr leid.

Wir haben schnell reagiert und diese Managerin ist ab sofort nicht mehr für PS Food Markt tätig. Außerdem haben wir unserer Mitarbeiterin versichert, dass sie während dieser schwierigen Zeit die benötigte Auszeit nehmen kann. Wir danken der Öffentlichkeit für ihre Sorge.

Folk Oil Company

Fisher sagte, sie arbeite gerne für PS Food Mart und sei glücklich, dass das Unternehmen hinter ihr stehe. Ihrer ehemaligen Chefin hat sie hingegen nur eines zu sagen: „Ich bete für Sie.“

Hope Schreiber