Fürth klettert nach oben

Ex-Bundesligist SpVgg Greuther Fürth hat sich in der 2. Liga auf den 15. Tabellenplatz verbessert. Die Franken kamen gegen Eintracht Braunschweig zu einem 2:1 (1:1) und haben jetzt 27 Punkte auf dem Konto. Die Kleeblätter überflügelten den VfL Bochum (26 Zähler), der jetzt Relegationsplatz 16 einnimmt. (Die Tabelle der 2. Bundesliga)

Khaled Narey (21.) traf vor 7845 Zuschauern für die Fürther zum 1:0, Domi Kumbela (45.) glich für Braunschweig aus. Sebastian Ernst (79.) erlöste die Fürther in der Schlussphase. (Das Spiel zum Nachlesen im TICKER)

Die Highlights der Samstagsspiele am Sonntag ab 9 Uhr in "Hattrick Pur - Die 2. Bundesliga" im TV auf SPORT1

Fürth verschafft sich Luft

Die Gastgeber konnten nach nur einem Sieg in den letzten sechs Spielen wieder dreifach punkten. Die Niedersachsen mussten hingegen nach zuletzt vier Punkten in Folge wieder einen deutlichen Dämpfer hinnehmen und schweben nach wie vor in Abstiegsgefahr. (Ergebnisse und Spielplan der 2. Bundesliga)


Die Gäste erwischten den etwas besseren Start und wirkten in ihren Aktionen abgeklärter. Doch die Fürther erkämpften sich mehr Spielanteile und gingen sogar verdient in Führung. Danach machten die Kleeblätter die Räume eng und störten empfindlich den Spielaufbau der Eintracht.

Aber die Beharrlichkeit der Norddeutschen zahlte sich aus, Kumbela sorgte mit einem Kunstschuss an die Unterkante der Latte, von wo der Ball über die Linie ging, für den Ausgleich. Am Ende jubelten aber die Franken.