Fürstin Charlène: Fürstin Charlène trauert um einen guten Freund

·Lesedauer: 2 Min.

News über die Royals im GALA-Ticker: Fürstin Charlène trauert um einen lieben Freund +++ Prinzessin Madeleine und ihre Familie bleiben noch in Schweden.

Fürstin Charlène
Fürstin Charlène
© Pascal Le Segretain

Royal-News 2021 im GALA-Ticker

28. Dezember 2021

Fürstin Charlène trauert um einen lieben Freund

Die ganze Welt nimmt Anteil an dem Tod von Erzbischof Desmond Tutu. Nachdem bereits Queen Elizabeth, 95, sowie Prinz Harry, 37, und Herzogin Meghan, 40, rührende Worte über den ehemaligen Menschenrechtler, der am 2. Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember 2021, verstarb, posteten, nimmt nun auch Fürstin Charlène, 43, Abschied.

Die Ehefrau von Fürst Albert, 63, kannte den Friedensnobelpreisträger ebenfalls gut und trauert auf Instagram mit folgenden Worten: "Mein lieber Freund, du wirst uns fehlen. Ich weiß, dass du an der Seite unseres Vaters bist. Ich werde uns immer in guter Erinnerung behalten. Und dein Lachen wird für immer in meinem Herzen bleiben. Ruhe in Frieden." Dazu postet sie zwei Fotos, auf denen sie und Tutu gemeinsam zu sehen sind.

27. Dezember 2021

Prinzessin Madeleine und ihre Familie bleiben noch in Schweden

Mit der Familie an Weihnachten zusammen sein, das konnte Prinzessin Madeleine, 39, in diesem Jahr endlich wieder. Im vergangenen Jahr waren Madeleine und ihre Familie wegen der Corona-Pandemie nicht nach Schweden gekommen, doch nun kehrten sie aus ihrer Wahlheimat Florida in ihre Heimat zurück, um gemeinsam mit der Königsfamilie den 78. Geburtstag von Königin Silvia am 23. Dezember sowie Weihnachten zu feiern. Am 20. Dezember nahmen sie sogar die Weihnachtsbäume für das Schloss von den Studierenden der Forstwirtschaftsakademie entgegen – eine Tradition in Schweden.

Jetzt wurde bestätigt, dass Madeleine, Ehemann Chris O'Neill, 47, und die Kinder Prinzessin Leonore, 7, Prinz Nicolas, 6, und Prinzessin Adrienne, 3, sogar bis zum neuen Jahr bleiben werden. "Die Prinzessin und ihre Familie planen, bis Anfang Januar in Schweden zu bleiben", teilte der Hof gegenüber "Nöjeslivet" mit.

Royal-News der vergangenen Woche

Sie haben News verpasst? Die Royal-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quelle: Dana Press, instagram.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.