Fördermittel: Politiker vergeben Zuschüsse

Bezirksorientierte Mittel im Gesamtwert von 6629 Euro hat die Bezirksvertretung Nippes auf ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause im Zoo einstimmig vergeben. 3100 Euro Fördermittel gehen an das Flora-Sinfonie-Orchester für ihre Konzertreihe im Bürgerzentrum Altenberger Hof. Jeweils 1000 Euro gehen an den Verein zur Förderung der Chormusik an St. Bernhard in Longerich für das geplante Festkonzert zum 500. Jahrestag der Reformation, an den CfB Ford Niehl 09/56 für die diesjährige Auflage seines Bambini-Turniers "Kindergarten-Cup" sowie an die Graffiti-Künstlergruppe "Mittwochsmaler", die im Rahmen ihres Projekts "4 Tage - 4 Pfeiler" vier weitere Betonstelzen der Hochbahn-Linie 13 verschönert hat. 529 Euro gehen zudem an die Offene Tür Werkstattstraße in Nippes, die das gemeinsame Fest der Kinder- und Jugendeinrichtungen organisiert.

Unterstützung beantragen

Im laufenden Jahr stehen den Nippeser Bezirkspolitikern 105 200 Euro zur freien Vergabe an gemeinnützige Vereine und Initiativen aus Sport, Kultur, Sozialarbeit und Brauchtumspflege, an Schulen, Kindertagesstätten und vergleichbare Einrichtungen im Stadtbezirk zur Verfügung - das ist fast doppelt so viel Geld wie in den Jahren bis einschließlich 2015. Immer noch können Vereine Bezirksmittel beantragen; wie es funktioniert und was die genauen Bedingungen sind, steht auf der Website der Bezirksvertretung. Dort kann man auch ein Formular herunterladen, oder es direkt online ausfüllen. (bes)

www.stadt-koeln.de/

politik-und-verwaltung/

bezirksvertretungen/

bezirksvertretung-nippes...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta