Experten raten zum Verkaufen von Aktien: Jetzt werden Millionäre gemacht!

Der Aktienmarkt befindet sich mal wieder in einem Schockzustand. Angesichts der drohenden Stagflation und der begonnenen Zinswende will niemand zu viel Risiko im Portfolio haben. Dieser Trend geht aktuell sogar über Aktien hinaus und trifft auch Anleihen, Gold, Bitcoin und so ziemlich alles andere, das einen Kurs hat.

Als es in den 70er-Jahren zuletzt eine Stagflation gab, waren Aktien keine gute Investition. Dennoch suche ich jetzt nicht das Weite – im Gegenteil. In Situationen wie jetzt werden Millionäre gebacken.

Experten werden bei Aktien vorsichtig

Wer derzeit die Finanzmedien studiert, kommt an den Warnungen von Experten nicht vorbei. Vor allem von US-Aktien und Tech-Aktien raten derzeit viele ab.

Rohstoffe, Immobilien und sogar schnödes Cash sollen die besseren Alternativen sein. Letzteres werde zwar auch von der Inflation vernichtet, sei aber immerhin vor Kursverlusten geschützt. Eine Aussage, die von größerer Panik gezeichnet ist, kann ich mir nur schwer vorstellen.

Ja, es stimmt, die Aussichten für Aktien im Allgemeinen waren sicherlich schon einmal besser. Steigende Zinsen, schwaches Wirtschaftswachstum und minimale Produktivitätsgewinne sind kein gutes Umfeld. Aber werden in diesem Umfeld alle Aktien schlecht laufen? Sicher nicht!

Wo ich mich jetzt nach Kaufchancen umsehe

Viele Experten rechnen fest mit dem Abrutschen in eine Stagflation und empfehlen Aktien von Unternehmen mit starken Burggräben, Pricing Power und stabilen Geschäftsmodellen. Doch die Flucht in diese „sicheren Werte“ kann nur so lange gut gehen, wie die Bewertungen dieser Aktien halbwegs attraktiv sind.

Wenn bis Ende dieser Woche jeder Anleger Coca-Cola-Aktionär werden möchte, kannst du dir sicher sein, dass der Coca-Cola-Aktienkurs durch die Decke schießt und die erwartete Rendite der Aktie im Umkehrschluss immer weiter sinkt.

Noch dazu wissen wir überhaupt nicht, wie lange eine eventuelle Stagflation denn dauern würde. Jetzt mein gesamtes Portfolio aufgrund der Erwartungen von ein paar Ökonomen umzubauen, wäre ganz und gar nicht Foolish.

Ich bleibe daher bei dem, was ich schon immer gemacht habe: Aktien von wachstumsstarken Unternehmen kaufen, die von unaufhaltsamen Megatrends profitieren und deren Wachstum wahrscheinlich unterschätzt wird.

Die langfristige Sicht

Immer wieder ist der Aktienmarkt dem Auf und Ab der Weltwirtschaft ausgeliefert. Nachdem nun lange Zeit ein goldenes Szenario herrschte und Aktien deutlich profitierten, scheint sich der Wind nun zu drehen.

Doch der Blick auf die langfristige Entwicklung von Aktien verrät uns: Spätestens nach ein paar Jahren des Seitwärts- oder Abwärtstendierens geht es in der Regel wieder nach oben. Außerdem lassen sich in genau solchen Phasen oft die besten Schnäppchen erzielen. Es wäre alles andere als klug, dem Aktienmarkt jetzt den Rücken zu kehren. Wer jetzt dabei bleibt und sich nicht beirren lässt, hat einen Vorteil gegenüber allen panischen Lemmingen.

Der Artikel Experten raten zum Verkaufen von Aktien: Jetzt werden Millionäre gemacht! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christoph Gössel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.