Ex-Trump-Sprecherin Huckabee Sanders wird Gouverneurin von Arkansas

WASHINGTON (dpa-AFX) -Eine frühere Sprecherin des Weißen Hauses unter dem damaligen Präsidenten Donald Trump, Sarah Huckabee Sanders, wird die neue Gouverneurin des südlichen US-Bundesstaates Arkansas. Das meldete die US-Nachrichtenagentur AP am Dienstagabend (Ortszeit) auf Basis von Stimmauszählungen und Befragungen von Wählerinnen und Wählern. Die 40-Jährige Republikanerin schlug demnach ihren demokratischen Kontrahenten Chris Jones (52).

Damit wird Huckabee Sanders die Nachfolgerin ihres Vaters Mike Huckabee, der Arkansas von 1996 bis 2007 regierte. Der Republikaner bemühte sich vor der Wahl 2016 vergeblich um die Präsidentschaftskandidatur seiner Partei.

In dem konservativen Bundesstaat galt der Sieg der von Trump unterstützten Huckabee Sanders als sicher. Sie war von 2017 bis 2019 Sprecherin im Weißen Haus. Während dieser Zeit war ihr immer wieder vorgeworfen worden, unwahre oder irreführende Stellungnahmen zu verbreiten.

In 36 Staaten werden bei den US-Zwischenwahlen am Dienstag neue Gouverneurinnen und Gouverneure bestimmt. Es handelt sich um das mächtigste Amt in einem Bundesstaat, vergleichbar mit einem Ministerpräsidenten in Deutschland.