Ex-"Tagesschau"-Sprecherin Susan Stahnke ist insolvent

Ex-"Tagesschau"-Sprecherin Susan Stahnke

Susan Stahnke hatte alles, was eine große Karriere benötigt. Doch der große Durchbruch gelang der Ex-"Tagesschau"-Sprecherin nie. Nun ist sie pleite. 

Denn wie jetzt bekannt wurde, hat das Amtsgericht Hamburg bereits im März dieses Jahres ein Insolvenzverfahren gegen den glücklosen TV-Star eingeleitet. Das berichtet die "Bild". Die 50-Jährige hatte nach ihrer Heirat mit Unternehmer Thomas Gericke dessen Nachnamen angenommen, nun gilt sie als zahlungsunfähig. Wie konnte es soweit kommen?

Noch bis Anfang der 2000er war Susan Stahnke regelmäßig Gast auf den roten Teppichen der Republik. Jedoch hatte ihre Karriere zu diesem Zeitpunkt schon eine gehörige Schieflage eingenommen. Nachdem die Moderatorin öffentlich mit einem Leben in Hollywood geliebäugelt hatte, verließ sie 1999 die "Tagesschau". Und damit einen Job, von dem viele Kinder und die meisten Journalisten in Deutschland träumen.

Lesen Sie auch: Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Rakers

Stahnke ging nach Amerika und versuchte fortan, ihren Traum von Hollywood in die Tat umzusetzen. Anfangs schienen kleinere Erfolge ihr Recht zu geben. So war sie 2001 in einer Episode der US-Krimiserie "Law & Order" zu sehen und erhaschte 2003 eine Minirolle in dem Thriller "Detonator - Spiel gegen die Zeit". Letztere bescherte ihr jedoch nur einen kurzen Auftritt als Sekretärin, die nach wenigen Sekunden einem Bombenanschlag zum Opfer fällt. Auch in Deutschland wollte es mit der Schauspielkarriere danach nicht so richtig anlaufen. Zwar war Susan Stahnke in Serien wie "Balko", "Alarm für Cobra 11", "Hinter Gittern" und "Alphateam" zu sehen, in namhafte Produktionen schaffte sie es indes nicht.

Auch einen Ausflug ins Reality-TV gab ihrer Laufbahn keinen Aufschwung. Nachdem sie sich bei einer Darmspiegelung hatte filmen lassen und 2003 für den "Playboy" blank zog, hatte Stahnke ihre Glaubwürdigkeit und ihren Glamour endgültig verspielt. Dies unterstrich auch die Teilnahme des gefallenen Fernsehstars am Dschungelcamp 2004.

Ob sich Susan Stahnke, auch vor dem Hintergrund des aktuellen Insolvenzverfahrens, noch einmal zurück ins Rampenlicht kämpfen kann, scheint unwahrscheinlich. Bis dato sind keine neuen Projekte bekannt.

Video: "Panne bei Tagesschau-Moderator Jan Hofer"