Ex-Loewe Vorstandschef Harsch künftig an Leica-Spitze

dpa-AFX

WETZLAR (dpa-AFX) - Der Kamera- und Fernglashersteller Leica wird künftig von Matthias Harsch geführt. Der 52-jährige frühere Chef des bayerischen TV-Geräteherstellers Loewe folgt auf Oliver Kaltner, der sein Amt niederlegt. Das teilte Leica am Donnerstag in Wetzlar mit.

Harsch übernimmt den Vorstandsvorsitz den Angaben zufolge zum 1. September. Das habe der Aufsichtsrat des Traditionsunternehmens beschlossen. Harsch arbeitet bereits seit April für Leica - als Vorstand für Vertrieb, Verkauf, Marketing und Kommunikation.

Im Januar war bekannt geworden, dass der bisherige Vorstandschef Kaltner sein Amt nach nicht einmal zwei Jahren zum 31. August niederlegt. Aus Unternehmenskreisen hieß es damals, dass der Aufsichtsrat unzufrieden mit dem Führungsstil des früheren Microsoft -Managers gewesen sei. Er habe den kleinen Kamerahersteller wie einen Großkonzern geführt. Kaltner selbst hatte seinen Rückzug mit "anderen Plänen", die er verfolgen möchte, begründet.