Ex-Bremer Arnautovic teuerster Neuzugang in der Geschichte von West Ham United

SID
Ex-Bremer Arnautovic teuerster Neuzugang in der Geschichte von West Ham United

Der Wechsel des ehemaligen Bremer Bundesliga-Profis Marko Arnautovic von Stoke City zu West Ham United nach London ist perfekt. Das gaben die Klubs am Samstag bekannt. Der 28 Jahre alte Österreicher kostet inklusive Bonuszahlungen rund 28 Millionen Euro und avanciert damit zum teuersten Kicker seines Landes. Arnautovic unterschrieb in London einen Fünfjahresvertrag.
"Die West-Ham-Fans sind fußballverrückt und das mag ich. Der Klub wächst und wird besser, darum bin ich hier", sagte der 62-malige Nationalspieler: "Ich freue mich darauf, die anderen Spieler kennenzulernen und mit ihnen eine gute Saison zu spielen." Arnautovic, der teuerste Neuzugang in der Geschichte von West Ham, soll laut Medienberichten umgerechnet rund 29 Millionen Euro in den fünf Jahren verdienen.
Erst am Donnerstag hatten die Hammers Javier "Chicharito" Hernandez für rund 17 Millionen Euro von Bundesligist Bayer Leverkusen verpflichtet, nachdem sie zuvor schon den Argentinier Pablo Zabaleta und Torwart Joe Hart von Manchester City geholt hatten. 
In der vergangenen Saison hatte Leverkusen 18 Millionen Euro in Innenverteidiger Aleksandar Dragovic von Dynamo Kiew investiert, der damals zum teuersten österreichischen Fußballer aufgestiegen war. 
Arnautovic reist mit seinem neuen Klub in der kommenden Woche nach Deutschland, wo unter anderem zwei Testspiele gegen seinen ehemaligen Verein Werder Bremen anstehen.