Ex-Berater heizt Griezmann-Gerüchte an

Schießt Antoine Griezmann Traumtore wie gegen AS Rom bald für einen anderen Klub?

Ein Abschied von Antoine Griezmann von Atletico Madrid rückt näher, glaubt sein Ex-Berater Eric Olhats. Manchester United und der FC Bayern sollen an dem Stürmer interessiert sein.

Griezmanns Entdecker und ehemaliger Berater Olhats meldete sich in der französischen Zeitung L'Equipe zu Wort. "Es ist eine komplizierte Situation für ihn, aber es fühlt sich wie das Ende an", sagt der Scout über die Lage bei Atletico.

Griezman erzielte zwar ein wunderschönes Tor gegen AS Rom in der Champions League, aber der Franzose steckt tief in einer Formkrise. "Ich kenne ihn sehr gut und wir sind uns immer noch nah. Ihn auf dem Level spielen zu sehen, das er oft in dieser Saison gezeigt hat, heißt, dass etwas nicht stimmt", sagt Olhats.


Seine schwache Form brachte Griezmann im Derby gegen Real Madrid zuletzt sogar Pfiffe von den eigenen Fans ein. Das könnte seine Wechselgedanken bestärken, glaubt Olhats.

"Er ist sehr emotional, ich bin mir sicher, dass er es schlecht aufgenommen hat", sagt Olhats. "Die Einstellung der Fans wird ihn verletzt haben, selbst wenn er etwas anderes sagt."