Ex-Arsenal Spieler Emmanuel Frimpong: Nasri ist ein Idiot

Nasri und Frimpong spielten einst zusammen beim FC Arsenal. Der Ghanaer nennt den ehemaligen Mitspieler in einem Interview nun einen "Idioten".

Einst haben Emmanuel Frimpong und Samir Nasri beim FC Arsenal zusammengespielt, nun verrät der Ghanaer, wie schlecht ihn der Franzose damals behandelte. Dem Telegraph gab er zu Protokoll: "Ich mag ihn nicht, weil er ein Idiot ist. Schlicht und einfach. Ich würde niemals Respekt für ihn haben.“

Zwischen 2008 und 2011 standen die beiden gemeinsam für die Gunners auf dem Platz. Nach einer 0:2-Niederlage gegen den FC Liverpool soll Nasri den heute 26-Jährigen in der Kabine alleine für die Niederlage verantwortlich gemacht haben. Dazu sagt er: "Ich war ein junger Mann und am Boden zerstört.“

Nasri: "Ich könnte dich kaufen"

Auch im Training hat der ehemalige französische Nationalspieler wohl kein gutes Haar an Frimpong gelassen: "Es gab immer einen Kommentar von ihm für mich, wenn ich den Ball im Training verloren habe. Und er hat sogar einmal gesagt: 'Ich könnte dich kaufen, wenn ich wollte'.“ Zwar, so der Mittelfeldspieler weiter, hätte das zu diesem Zeitpunkt wohl gestimmt, es gehe ihm aber ums Prinzip.

"Die Leute haben niemals wirklich verstanden, warum es diesen Streit gab, aber ich mag ihn nicht“, schloss das ehemalige Talent.

2011 wechselte Nasri dann zu Manchester City. Inzwischen ist er vereinslos und wurde wegen Dopings gesperrt, zuletzt stand er bei Antalyaspor in der Türkei unter Vertrag. Frimpong hat eine wahre Odyssee hinter sich, derzeit spielt er auf Zypern für Ermis Aradippou.