Ewan McGregor: Es war wie eine Bombe

Ewan McGregor credit:Bang Showbiz
Ewan McGregor credit:Bang Showbiz

Für Ewan McGregor war seine Scheidung wie eine explodierende Bombe.

Der 51-jährige Schauspieler war 22 Jahre lang mit seiner Ex-Frau Eve Mavrakis verheiratet, als 2017 Fotos auftauchten, die ihn in einer eindeutigen Situation mit seiner ‚Fargo‘-Kollegin Mary Elizabeth Winstead zeigten. McGregors 26-jährige Tochter Clara nannte die Schauspielerin „Abfall“, während sie ihren Vater als „A***“ bezeichnete. Für den ‚Stars Wars‘-Darsteller brach laut eigener Aussage eine Welt zusammen, als er seine Untreue mit seinen Liebsten besprechen musste. Im Interview mit ‚GQ‘ verriet McGregor jetzt: „Eine Scheidung in einer Familie ist als würde eine Bombe im Leben aller Beteiligten hochgehen — vor allem im Leben meiner Kinder. Die Heilung davon hört niemals auf.“

2020 wurde die Scheidung der beiden Eheleute endlich rechtskräftig. Und auch die Beziehung zu Clara hat sich offenbar wieder gebessert. Gemeinsam standen Vater und Tochter für den Film ‚You Sing Loud, I Sing Louder‘ vor der Kamera, der lose auf Claras Problemen mit verschreibungspflichtigen Medikamenten basiert. McGregor sagt über das Projekt im Interview: „Sie sagte mir, dass sie eine Idee hat und über uns schreiben will. Zu Beginn war ich etwas nervös — ich wusste nicht, was das heißen soll. Ich setzte mich hin, las es mir durch und war total begeistert. Es war eine wunderschöne Geschichte über uns.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.