Evotec: Neuer Deal – diese Marke ist jetzt wichtig

Marion Schlegel
1 / 2
Evotec: Starkes Q3 – Aktie gibt wieder Gas

Evotec hat am heutigen Mittwoch eine weitere Kooperation bekannt gegeben. In Zukunft wird das Hamburger Biotech-Unternehmen mit Censo Biotechnologies zusammenarbeiten. Ziel ist die Gewinnung („Sourcing“) und Bereitstellung patientenbasierter induzierter pluripotenter Stammzellen („iPSC“) zur Unterstützung der umfangreichen iPSC-Plattform von Evotec. Censo wird mit seinen Sourcing- und Reprogrammierungstechnologien und seiner Expertise zur Schaffung eines maßgeschneiderten Speichers bestehend aus hunderten patientenbasierten iPSC-Linien beitragen. Es werden verschiedene Krankheiten abgedeckt, doch liegt der anfängliche Schwerpunkt auf Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Die Vertragslaufzeit beträgt zunächst zwei Jahre.

Dr. Cord Dohrmann, Chief Scientific Officer von Evotec, kommentierte: „Wir freuen uns sehr, mit Censo, einem führenden Unternehmen im iPSC-Bereich, zusammenzuarbeiten – insbesondere beim Sourcing von Spenderzellen, der Entwicklung von iPSC-Linien sowie bei umfangreichen Charakterisierungen und bei der Qualitätskontrolle. Censos Plattform unterstützt und ergänzt Evotecs Einsatz patientenbasierter Krankheitsmodelle für das Wirkstoffscreening und die Erforschung krankheitsrelevanter Wirkstoffkandidaten.“

Aidan Courtney, CEO von Censo Biotechnologies, ergänzte: „Sowohl Censo als auch Evotec sind von den Möglichkeiten der patientenbasierten iPSC als Hilfsmittel bei der Wirkstoffforschung überzeugt. Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit mit den Kollegen von Evotec und darauf, sie bei ihren ehrgeizigen Plänen für die iPS-zellbasierte Wirkstoffforschung zu unterstützen.“

Die Aktie von Evotec hat in den vergangenen Monaten ihre Aufwärtsbewegung unaufhaltsam fortgesetzt. Zuletzt ist das Papier jedoch an den Widerstand bei 14,50 Euro heran gelaufen. Hier könnte nun möglicherweise eine kurzzeitige Konsolidierung einsetzen, was angesichts der Rallye zuletzt nicht ungewöhnlich wäre. Langfristig bleibt Evotec einer der besten deutschen Biotechwerte. Größere Rücksetzer sind klare Kaufchancen.