Evie Kostakis folgt auf Dieter Enkelmann als CFO von Julius Bär

·Lesedauer: 4 Min.

Julius Baer Group Ltd. / Schlagwort(e): Personalie

22.12.2021 / 07:01 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Dieter Enkelmann, der langjährige Chief Financial Officer (CFO) von Julius Bär, wird per 1. Juli 2022 von seiner Funktion zurücktreten. Als seine Nachfolgerin wurde Evie Kostakis zum CFO und zum Mitglied der Geschäftsleitungen von Julius Bär ernannt.

Zürich, 22. Dezember 2021 - Nach über 15 Jahren als CFO von Julius Bär hat sich Dieter Enkelmann (62) entschieden, per 1. Juli 2022 von seiner Funktion und aus den Geschäftsleitungen der Gruppe und der Bank zurückzutreten. Nach der Übergabe seiner Aufgaben wird er sich in nicht-exekutiven Funktionen ausserhalb von Julius Bär einbringen.

Evie Kostakis (45), zurzeit stellvertretender CFO, wird die Position des CFO und auch als Mitglied der Geschäftsleitungen der Gruppe und der Bank übernehmen. Sie stiess 2013 als stellvertretende Leiterin Corporate Development & Strategy zu Julius Bär. Zwischen 2017 und 2019 war sie stellvertretende Leiterin Investment Management und Leiterin Alternative Investments. Davor war sie mehr als 13 Jahre in verschiedenen Fach- und Führungsfunktionen in der Finanzdienstleistungsbranche in den USA, in New York und Connecticut, sowie in Griechenland, Athen, tätig. Sie hat einen Masterabschluss in Public Policy der University of Chicago und verfügt über einen Abschluss als Chartered Financial Analyst (CFA).

Philipp Rickenbacher, CEO von Julius Bär, sagte: «Dieter Enkelmann kann auf herausragende Erfolge bei Julius Bär zurückblicken. Er steuerte das Unternehmen durch die Turbulenzen der Finanzkrise und war führend in der Abspaltung des Asset-Management-Geschäfts im Jahr 2009, womit er die Positionierung von Julius Bär als 'reiner' Vermögensverwalter wesentlich prägte. Diesen Meilensteinen folgten bedeutende Akquisitionen - etwa des internationalen Vermögensverwaltungsgeschäfts von Merrill Lynch, der Schweizer Privatbank von ING sowie der unabhängigen brasilianischen Gesellschaften GPS und Reliance. Dieter Enkelmann hat das Wachstum von Julius Bär massgeblich vorangetrieben und entscheidend zur operativen Effizienz beigetragen. Er war für die Bewirtschaftung unserer Bilanz und für unsere Handels- und Kreditaktivitäten verantwortlich, wobei er auch neue Geschäftsfelder wie die Bereiche strukturierte Finanzierungen oder Real Estate Advisory lancierte. Ich danke ihm für seine Loyalität, sein Engagement und alle seine Leistungen. Er war stets eine glaubwürdige Führungspersönlichkeit, der die Interessen unserer Stakeholder in höchstem Masse wahrgenommen und die solide Finanzposition der Gruppe kontinuierlich gestärkt hat. Wir wünschen ihm alles Gute für seine zukünftigen Aufgaben.»

Philipp Rickenbacher fügte hinzu: «In Evie Kostakis haben wir die ideale Nachfolgerin gefunden. Sie ist eine hervorragende Finanzexpertin mit fundiertem Wissen, die durch ihre Führungspositionen im Wealth und Asset Management sowie im Firmenkundengeschäft eine internationale Geschäftsperspektive mitbringt. Evie Kostakis ist eine höchst respektierte Führungspersönlichkeit und war bei bedeutenden Transformationsinitiativen und Unternehmenstransaktionen von Julius Bär entscheidend beteiligt. Damit ist sie bestens geeignet, unsere zukünftige Finanzstrategie zu gestalten. Ich freue mich sehr darauf, sie als Mitglied der Geschäftsleitung willkommen zu heissen.»

Kontakte

Media Relations, Tel. +41 (0) 58 888 8888

Investor Relations, Tel. +41 (0) 58 888 5256

Über Julius Bär

Julius Bär ist die führende Schweizer Wealth-Management-Gruppe und eine erstklassige Marke in diesem globalen Sektor, ausgerichtet auf die persönliche Betreuung und Beratung anspruchsvoller Privatkunden. Unser gesamtes Handeln orientiert sich an unserem übergeordneten Ziel: Mehrwert zu schaffen, der über das Finanzielle hinausgeht. Per Ende Oktober 2021 beliefen sich die verwalteten Vermögen auf CHF 484 Milliarden. Die Bank Julius Bär & Co. AG, die renommierte Privatbank, deren Ursprünge bis ins Jahr 1890 zurückreichen, ist die wichtigste operative Gesellschaft der Julius Bär Gruppe AG, deren Aktien an der SIX Swiss Exchange (Ticker-Symbol: BAER) kotiert und Teil des Swiss Leader Index (SLI) sind, der die 30 grössten und liquidesten Schweizer Aktien umfasst.

Julius Bär ist in über 25 Ländern und an mehr als 60 Standorten präsent. Mit Hauptsitz in Zürich sind wir an wichtigen Standorten vertreten wie etwa in Dubai, Frankfurt, Genf, Hongkong, London, Luxemburg, Mailand, Mexiko-Stadt, Monaco, Montevideo, Moskau, Mumbai, São Paulo, Singapur und Tokio. Unsere kundenorientierte Ausrichtung, unsere objektive Beratung auf der Basis der offenen Produktplattform von Julius Bär, unsere solide finanzielle Basis sowie unsere unternehmerische Managementkultur machen uns zur internationalen Referenz im Wealth Management.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.juliusbaer.com


Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Julius Baer Group Ltd.

Bahnhofstrasse 36

8010 Zurich

Schweiz

Telefon:

+41 58 888 11 11

E-Mail:

info@juliusbaer.com

Internet:

www.juliusbaer.com

ISIN:

CH0102484968

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1260907


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.