Evenepoel vor Gesamtsieg - dritter Etappenerfolg für Pedersen

Evenepoel vor Gesamtsieg - dritter Etappenerfolg für Pedersen
Evenepoel vor Gesamtsieg - dritter Etappenerfolg für Pedersen

Der belgische Radprofi Remco Evenepoel (Quick-Step Alpha Vinyl) steht dicht vor seinem ersten Triumph bei der Spanien-Rundfahrt. Bei der 19. Etappe am Freitag kam der 22-Jährige zeitgleich mit seinem ärgsten Verfolger Enric Mas (Spanien/Movistar) ins Ziel und wahrte seinen Vorsprung von 2:07 Minuten. Tagessieger im Sprint wurde der Däne Mads Pedersen (Trek-Segafredo), für den es bereits der dritte Erfolg bei dieser Vuelta war.

Als bester Deutscher kam Jonas Koch (Schwäbisch Hall/Bora-hansgrohe) als Sechster ins Ziel. Der Brite Fred Wright (Bahrain - Victorious) und Gianni Vermeersch (Belgien/Alpecin-Deceuninck) komplettierten das Podium.

Für Evenepoel läuft es bei noch zwei zu fahrenden Etappen nach Plan, nach dem verletzungsbedingten Ausstieg des slowenischen Titelverteidigers Primoz Roglic (Jumbo-Visma) kann dem Belgier nur noch Mas gefährlich werden. Am Samstag steht die vorletzte Etappe an, die das Feld über anspruchsvolle 181 km von Moralzarzal nach Puerto de Navacerrada führt. Die Vuelta endet am Sonntag in Madrid.