Eurozone: Anlegerstimmung fällt nach Höhenflug leicht - Sentix

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anlegerstimmung im Euroraum hat sich im Juli von hohem Niveau aus leicht eingetrübt. Wie das Beratungsunternehmen Sentix am Montag mitteilte, fiel der von ihm erhobene Konjunkturindikator um 0,1 Punkte auf 28,3 Punkte. Volkswirte hatten für Juli einen stärkeren Rückgang auf 28,1 Punkte erwartet.

Zuvor war die Anlegerstimmung vier Monate in Folge gestiegen. Im Juni hatte der Indikator mit 28,4 Punkten den höchsten Stand seit Juli 2007 erreicht.

Belastet wurde der Gesamtwert im Juli durch die schlechter bewerteten Erwartungen. Erneut verbessert hat sich hingegen der Unterindikator für die aktuelle Lage. "Das konjunkturelle Momentum durchschreitet damit möglicherweise ein Topp", kommentierte Sentix-Geschäftsführer Manfred Hübner die Daten. "Besser, als es die sehr guten Lagewerte andeuten, wird es damit wohl vorerst nicht."

Sentix befragte im Zeitraum vom 6. bis 8. Juli 1022 Anleger. Davon waren 276 institutionelle Anleger.

Die Entwicklung für den Euroraum im Überblick:

^

Juli Prognose Vormonat

Gesamtindex 28,3 28,1 28,4

Aktuelle Lage 37,3 -- 36,0

Erwartungen 19,8 -- 21,0°

(in Punkten)