Europas meistfrquentierte Flugrouten könnten Sie überraschen

Thessaloniki – Athen führt die Top 10 an – ©bortnikau – stock.adobe.com

Die verkehrsreichste Flugroute ist eine echte Überraschung. Wie Telegraph Travel dieses Jahr enthüllte, ist es nicht etwa die Strecke von New York nach Washington D.C. oder London – Paris, sondern der 450 Kilometer- Sprung vom Seoul Gimpo International zum Jeju International Flughafen. Fast 1,3 Millionen Reisen werden laut der International Air Transport Association jeden Monat zwischen den südkoreanischen Flughäfen unternommen – fast doppelt so viele wie auf der Route auf Platz zwei (Sapporo – Tokyo Haneda).

Auf einen Blick | Was ist so toll an Jeju?

Auf einen Blick I Was ist so toll an Jeju?

Über 26 Millionen Passagiere nutzen den Flughafen Jeju International jedes Jahr – mehr als jeder britische Flughafen, abgesehen von Gatwick und Heathrow.

Also was zum Teufel ist Jeju und warum fliegen so viele da hin, um es sich anzusehen?

Jeju ist die Hauptstadt der Insel Jejudo, welche das beliebteste Urlaubsziel sein könnte, von dem Sie noch nie etwas gehört haben.

Sie ist als UNESCO-Weltnaturerbe gelistet und gilt als Südkoreas Antwort auf Hawaii. Die Vulkanlandschaft, das Lavaröhrensystem, die idyllischen Wanderwege und die malerischen Strände sind wahres Instagram-Gold.

Halla Mountain, 1.940 Meter über dem Meeresspiegel, ist Südkoreas höchster Berg. Der Tuffkegel Seongsan Ilchulbong, auch „Sunrise Peak“ genannt, ist besonders sehenswert.

2011 wurde Jeju zu einem der „sieben neuen Naturwunder“ der Welt ernannt, allerdings gab es Gerüchte, dass die Wahl nicht nur wegen ihrer Schönheit auf die Insel fiel, sondern auch weil sie sich hervorragend touristisch und marketingtechnisch in Szene gesetzt hat und Organisationen Geld bereitstellten – inklusive Steuereinnahmen –, um die Kampagne zu unterstützen.

Es gibt auch Casinos, die helfen, Touristen aus China anzulocken und da die Insel autonom ist, ist kein Visum nötig, um sie zu besuchen.

Bizarrerweise gibt es auch einen Sex-Themenpark, Jeju Love Land, wo es Penis-Statuen, interaktive Ausstellungen zum „Masturbations-Zyklus“ und weitere Skulpturen von Menschen inflagranti zu sehen gibt. Love Land existiert angeblich, weil Jeju ein beliebtes Ziel für Hochzeitsreisen ist. Junge frisch Vermählte kamen auf die Insel und wussten so gut wie nichts von den Bienen und Blumen. Also boten einige Hotelangestellte an, ihr Wissen zu teilen. Schnell wurde die Insel zu einem inoffiziellen Zentrum für Sexualkunde, was die Existenz des Vergnügungsparks völlig logisch erscheinen lässt.

Aber Jejudo hat auch eine dunkle Seite. 1948 und 1949 schlug die südkoreanische Regierung gewaltsam einen versuchten Aufstand auf der Insel nieder. Dorfbewohner, darunter auch Frauen und Kinder, wurden damals umgebracht und bis 2008 wurden noch immer Massengräber entdeckt. Während des Aufstands starben um die 30.000 Menschen und weitere 40.000 flohen nach Japan. Das 4.3 Peace Park Mahnmal erinnert an die Gräueltaten von damals.

Unter den 20 Top-Platzierten befindet sich keine einzige europäische Flugroute, was etwas überrascht, wenn man bedenkt, dass vier der sechs größten Airlines der Welt hier ihren Sitz haben (Ryanair, easyJet, Turkish Airlines und Lufthansa).

Top 20 | Die meistfrequentierten Flugrouten der Welt

Top 20 I Die meistfrequentierten Flugrouten der Welt

Jeju International – Seoul Gimpo – monatliche Passagiere: 1.284.989

Sapporo New Chitose – Tokyo Haneda – 688.394

Melbourne – Sydney Kingsford Smith – 663.037

Fukuoka – Tokyo Haneda – 622.882

Delhi – Mumbai – 537.186

Ho Chi Minh City – Hanoi – 531.338

Beijing Capital – Shanghai Hongqiao – 522.062

Taipeh Taiwan Taoyuan – Hong Kong – 451.802

Tokyo Haneda – Okonawa Naha – 443.189

Surabaya – Jakarta Soekarno Hatta – 423.799

Chengdu – Beijing Capital – 397.935

Tokyo Haneda – Osaka Itami – 395.384

Denpasar Bali – Jakarta Soekarno Hatta – 376.386

Shanghai Hongqiao – Shenzhen – 371.599

Makassar – Jakarta Soekarno Hatta – 371.288

Jeddah – Riyadh King Khalid – 365.316

Guangzhou – Beijing Capital – 361.386

Shenzhen – Beijing Capital – 359.042

Shanghai Hongqiao – Guangzhou – 352.656

Und wo sind die Flugrouten in Europa mit den meisten Passagieren? Eurostat, das statistische Amt der Euopäischen Union, hat die beliebtesten Angebote innerhalb der EU, der Schweiz, auf Island und in Norwegen identifiziert und erneut überraschen die Ergebnisse. In den Top 10 sind keine britischen Flughäfen zu finden, obwohl Heathrow mit knapp 75 Millionen Passagieren jährlich der größte europäische Flughafen ist. Dagegen sind weniger bekannte Ziele wie Catania, Siziliens zweitgrößte Stadt, und die norwegische Stadt Trondheim, die nur 187.353 Einwohner hat, vertreten.

Auf Platz eins schafft es Paris Orly – Toulouse Blagnac. Genau 2.358.917 Passagiere flogen laut Eurostat 2016 zwischen diesen beiden Flughäfen. Madrid Barajas – Barcelona El Prat und Nice Côte d’Azur – Paris Orly vervollständigen die Top drei.

Es folgen Catania Fontanarossa – Rome Fiumicino und Oslo – Trondheim. Fast zwei Millionen Passagiere flogen 2016 auf diesen Routen. Zwei weitere norwegische Routen tauchen in den Top 20 auf (Oslo-Bergen auf Platz acht und Oslo-Stavanger auf dem 16.) – nicht schlecht für ein Land mit nur 5,2 Millionen Einwohnern.

Trondheim, Bild: PIOTR WAWRZYNIUK

Auch die Strecke Athen – Thessaloniki schaffte es überraschend in die Top 10 und die winzige Insel Gran Canaria landete auf dem 19. Platz.

Alle Top 10-Platzierungen sind übrigens Inlandsflüge. Die meistfrequentierte internationale Strecke ist London Heathrow – Dublin, gefolgt von London Heathrow – Amsterdam Schiphol.

Auf nach Guadaloupe

Britische Flughäfen lagen dagegen auf den vorderen Plätzen bei Langstreckenflügen von europäischen Flughäfen aus. London Heathrow schnappt sich die ersten vier Plätze dank der Routen zum New York JFK, zum Dubai International, zum Los Angeles International und zum Hong Kong Chek Lap Kok, während auch die Angebote zum Flughafen Chicago O’Hare und zum Flughafen New York Newark in den Top 10 landeten.

Interessanterweise taucht auch die Route von Paris zum französischen Überseegebiet Guadeloupe in der Liste auf – ganz eindeutig ein beliebtes Urlaubsziel für Millionen von Franzosen, die sich nach Sonne und Meer sehnen.

Top 10 | Meistfrequentierte Langstreckenflüge von Europa aus

Top 10 | Meistfrequentierte Langstreckenflüge von Europa aus

1          London/Heathrow – New York/John F Kennedy – 3.078.693 Passagiere jährlich

2          London/Heathrow – Dubai/Intl – 2.862.852

3          London/Heathrow – Los Angeles/Intl – 1.645.002

4          London/Heathrow – Hongkong/Chek Lap Kok – 1.584.486

5          Paris/Charles De Gaulle – New York/John F. Kennedy – 1.424.611

6          Paris/Orly – Guadeloupe/Pointe à Pitre – 1.214.916

7          Paris/Charles De Gaulle – Montreal/Pierre Elliott Trudeau – 1.148.800\

8.         Paris/Charles De Gaulle – Dubai/Intl – 1.101.546

9          London/Heathrow – Chicago/O’Hare – 1.060.332

10        London/Heathrow – New York/Newark Liberty – 1.000.189 

Die meistfrequentierten Routen in anderen Regionen

Außerhalb Europas gibt es weniger Überraschungen. Zwischen New York und Chicago verkehren mehr Flugzeuge als zwischen allen anderen amerikanischen Städten. Die Strecke Melbourne – Sydney ist mit Abstand die meistgenutzte australische Route, Indiens Nummer eins ist Delhi – Mumbai.

Voller Himmel: Die häufigsten Flüge

Wenn es um die meisten Flüge pro Tag geht, dann wird die Strecke Seoul Gimpo – Jeju von einer anderen überholt. Laut Statistiken aus dem Jahr 2013 (wir konnten keine aktuelleren Daten finden) verbinden 284 Flüge täglich Rio de Janeiro und Sao Paulo, verglichen mit 209, die Seoul und Jeju verbinden. Der Einsatz kleinerer Flugzeuge erklärt, warum die Strecke trotzdem nicht an die Passagierzahlen der südkoreanischen Route herankommt

Oliver Smith