Europa League: RB Leipzig - Olympique Marseille: Das EL-Viertelfinale live

RB Leipzig trifft im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League am Donnerstag (21.05 Uhr im LIVETICKER ) auf Olympique Marseille . Als letztes deutsches Team im Wettbewerb geht es für die Leipziger darum, sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel eine Woche später zu schaffen. SPOX zeigt euch, wo ihr das Spiel am besten verfolgen könnt und gibt euch die Infos zur Partie.

RB Leipzig trifft im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League am Donnerstag (21.05 Uhr im LIVETICKER) auf Olympique Marseille. Als letztes deutsches Team im Wettbewerb geht es für die Leipziger darum, sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel eine Woche später zu schaffen. SPOX zeigt euch, wo ihr das Spiel am besten verfolgen könnt und gibt euch die Infos zur Partie.

Das Rückspiel findet genau eine Woche später, am 12. April, im Stade Velodrome in Marseille statt.

Wann und wo findet das Spiel statt?

Das Hinspiel zwischen RB Leipzig und Olympique Marseille findet am Donnerstag, den 5. April, in der Leipziger Red-Bull-Arena statt. Anstoß ist um 21.05 Uhr.

TV-Übertragung Livestream

Der TV-Sender Sport1 zeigt das Spiel live im Free-TV. Die Übertragung beginnt mit dem Countdown bereits um 19 Uhr, im Anschluss gibt es noch eine Nachbesprechung und die Highlights der anderen Spiele. Die gesamte Übertragung könnt ihr euch auch über den kostenlosen Livestream anschauen.

Auch Sky zeigt die Partie - sowohl in der Einzelspieloption, als auch in der Konferenz mit den drei anderen Viertelfinalspielen. Sky bietet für seine Abonnenten ebenfalls einen Livestream im Internet an.

Wo kann ich das Spiel im Liveticker verfolgen?

Falls es euch nicht möglich ist, Livebilder des Spiels zu sehen, bleibt ihr auch mit dem SPOX-LIVETICKER immer auf dem Laufenden.

Olympique Marseille: Kein einfacher Gegner

Es ist schwierig, einen echten Favoriten in dem Duell auszumachen. Marseille ist momentan Dritter der Ligue 1 und würde damit die Champions-League-Qualifikation erreichen, Leipzig ist aktuell Vierter. In den heimischen Ligen befinden sich beide Vereine also auf ähnlichem Niveau.

Auch in den europäischen Wettbewerben hat man sich in dieser Saison ähnlich stark gezeigt. In der Gruppenphase gab es für beide Vereine noch leichte Probleme: Leipzig wurde in der Champions League Dritter hinter Besiktas und Porto, Marseille beendete die Europa-League-Gruppe hinter Salzburg.

In der K.o.-Phase konnten beide mit Neapel und Bilbao aber jeweils einen Mitfavoriten ausschalten.

RB Leipzig: Der Weg in das Viertelfinale

Runde Gegner Ergebnis
Gruppenphase, 1. Spieltag (CL) AS Monaco 1:1 (H)
Gruppenphase, 2. Spieltag (CL) Besiktas 0:2 (A)
Gruppenphase, 3. Spieltag (CL) FC Porto 3:2 (H)
Gruppenphase, 4. Spieltag (CL) FC Porto 1:3 (A)
Gruppenphase, 5. Spieltag (CL) AS Monaco 4:1 (A)
Gruppenphase, 6. Spieltag (CL) Besiktas 1:2 (H)
Zwischenrunde, Hinspiel SSC Neapel 3:1 (A)
Zwischenrunde, Rückspiel SSC Neapel 0:2 (H)
Achtelfinale, Hinspiel Zenit St. Petersburg 2:1 (H)
Achtelfinale, Rückspiel Zenit St. Petersburg 1:1 (A)

Marseille ohne Fans in Leipzig

Marseille muss mit einem großen Nachteil in Leipzig spielen: Ihre Fans dürfen nicht ins Leipziger Stadion. Nachdem es beim Achtelfinalrückspiel in Bilbao zu Ausschreitungen kam, beschloss die UEFA einen Ausschluss der Fans für zwei Europapokal-Spiele, wobei das zweite auf Bewährung ausgesetzt ist.

Zudem musste der Verein 30.000 Euro Strafe zahlen.

Leipzig vor Marseille: Die aktuellsten News

  • Leipzig offenbar an Schalkes Meyer dran
  • Gulacsi freut sich auf Marseille: "Großes Spiel für uns"

Mehr bei SPOX: Hannover - Leipzig: Bullen springen nach Krimi auf CL-Quali-Platz | RB Leipzig: Marcel Sabitzer nach Bänderriss vor Blitz-Comeback | Marseille in Leipzig ohne Fans