Europa League: Foda überrascht mit Sturms Startaufstellung

Für Sturm Graz geht es gegen die Montenegriner Mladost Podgorica in der zweiten Qualifikationsrunde zur Europa League in der heimischen Merkur Arena bereits um sehr viel.

Für Sturm Graz geht es gegen die Montenegriner Mladost Podgorica in der zweiten Qualifikationsrunde zur Europa League in der heimischen Merkur Arena bereits um sehr viel.

Ein gutes Heimspiel mit zufriedenstellender Ausgangslage wäre bereits mehr als die halbe Miete, um die erste Hürde Richtung Europacup zu nehmen. Franco Foda setzt im ersten Saisonspiel auf einen Überraschungs-Effekt. Gleich drei Spieler feiern ihr Debüt im Sturm-Dress: im Tor verdrängt Jörg Siebenhandl Christian Gratzei, auch Peter Zulj und Thorsten Röcher spielen das erste Mal im schwarz-weißen Trikot.

Neben Zulj steht wohl die größte Überraschung: Sandi Lovric darf von Beginn an sein Können unter Beweis stellen, das wohl größte Sturm-Talent spielt von Anfang an. Die Abwehr bilden der umworbene Charalampos Lykogiannis, Christian Schulz, Dario Maresic und Fabian Koch. Die offensive Dreier-Reihe wird von Deni Alar im Zentrum angeführt, den rechten Flügel beackert Stefan Hierländer. Philipp Zulechner soll als Solo-Spitze für die nötige Gefahr sorgen. Das Spiel wird um 20.30 angepfiffen und kann im SPOX-Liveticker mitverfolgt werden.

Mehr bei SPOX: Ajax-Amsterdam-Youngster Nouri erleidet "bleibende Hirnschäden" | Milan bietet 60 Millionen für Aubameyang | Daniel Beichler beendet seine Karriere