Europa League: Christoph Monschein: "Wir waren überragend"

Für die Austria war das Auswärtsspiel im Europa-League-Playoff auswärts gegen NK Osijek ein hartes Stück Arbeit. Die Kroaten spielten brav, die Austria verteidigte konfus und erzielte schließlich dennoch zwei Tore zum 2:1-Auswärtssieg. Eines davon ging auf die Kappe von Neuzugang Christoph Monschein: Es war das Debüttor des Neuzugangs.

Für die Austria war das Auswärtsspiel im Europa-League-Playoff auswärts gegen NK Osijek ein hartes Stück Arbeit. Die Kroaten spielten brav, die Austria verteidigte konfus und erzielte schließlich dennoch zwei Tore zum 2:1-Auswärtssieg. Eines davon ging auf die Kappe von Neuzugang Christoph Monschein: Es war das Debüttor des Neuzugangs.

Im Schnelldurchlauf: Nach Abstimmungsproblemen in der Defensive ging Osijek vor 15.000 lautstarken Zuschauern mit 1:0 in Führung. Nach 19 Minuten vergab Osijeks Borna Barisic einen Elfmeter - Austria-Innenverteidiger Abdul Kadiri Mohammed ging viel zu ungestüm in den Zweikampf. Doch dann setzte Monschein den Ball ins lange Eck (26.), Raphael Holzhauser traf schließlich via Freistoß zum Sieg (59.).

Debüttorschütze Monschein strahlte nach Spielende über das ganze Gesicht: "Ich bin sehr glücklich. Wir waren komplett unverdient 1:0 hinten. Wir waren heute überragend, so wie ich die Austria kenne. Umso länger die Meisterschaft dauert, umso besser sind wir eingespielt." Ganz so stark waren die Veilchen freilich nicht, aber nach den Siegen gegen den LASK und Osijek geht die Kurve nach oben.

"Ich denke, es war verdient, weil wir die bessere Mannschaft waren. Es war gerecht, dass der Elfer nicht rein ging. Es geht immer besser. Die Abstimmung hat etwas gefehlt. Sie haben zum ersten Mal (in der Innenverteidigung, Anm.) zusammengespielt. Ich bin froh, dass wir zwei so gute Stürmer haben", resümierte Trainer Thorsten Fink. "Es wird in St. Pölten hoffentlich eine gute Stimmung geben."

Mehr bei SPOX: Burgstaller redet Goretzka ins Gewissen | Altach beißt sich an Maccabi die Zähne aus | Red Bull Salzburg bugsiert sich in ideale Ausgangslage