Europa League: Acht Deutsche bei Ausschreitungen in Liverpool festgenommen

Im Vorfeld des Europa-League-Spiels des FC Everton gegen Atalanta Bergamo (Do., 21.05 im LIVETICKER ) kamen es in Liverpool zu heftigen Fanausschreitungen. Zehn Personen wurden nach Polizeiangaben festgenommen, darunter befinden sich acht Deutsche.

Im Vorfeld des Europa-League-Spiels des FC Everton gegen Atalanta Bergamo (Do., 21.05 im LIVETICKER) kamen es in Liverpool zu heftigen Fanausschreitungen. Zehn Personen wurden nach Polizeiangaben festgenommen, darunter befinden sich acht Deutsche.

Am späten Mittwochabend sollen die Auseinandersetzungen laut dem Liverpool Echo gegen 23.30 Uhr begonnen haben. Videoaufnahmen zeigen, wie Personen mit heftigen Faustschlägen und Stühlen aufeinander losgehen. Die Polizei war mit mehr als 20 Einsatzfahrzeugen vor Ort.

Bei den festgenommenen Männern handelt es sich um zwei Engländer und acht Deutsche im Alter zwischen 25 und 50 Jahren. Letztere sollen der Ultra-Szene von Eintracht Frankfurt angehören - eine der wenigen mit Atalanta "befreundeten" Anhängerschaften -, die schon mehrfach bei Auswärtsspielen von Atalanta negativ aufgefallen sein sollen.

Ein Mann erlitt im Lauf der Auseinandersetzung Kopfverletzungen und muss im Krankenhaus behandelt werden. "Sein Zustand wird als stabil beschrieben", teilte ein Sprecher der Polizei am Donnerstag mit.

Mehr bei SPOX: Everton-Profi droht Sperrre wegen Schwalbe | Alle Infos zum 14. Spieltag: Livestreams, Liveticker, Tabelle | Juve verliert - Negativrekord für Benevento