Europa League: 2:1 gegen Sociedad! Salzburg steht im Achtelfinale

Österreich ist einem Fixplatz in der Fußball-Champions-League-Saison 2019/20 noch einmal näher gerückt. Durch Red Bull Salzburgs 2:1-Heimsieg im Sechzehntelfinal-Rückspiel über Real Sociedad wurde in der UEFA-Fünfjahreswertung Platz elf abgesichert, der dem heimischen Meister der Spielzeit 2018/19 ein Ticket für die Gruppenphase der "Königsklasse" bringen dürfte.

Red Bull Salzburg steht zum zweiten Mal im Achtelfinale der Fußball-Europa-League. Österreichs Serienmeister setzte sich im Duell mit Real Sociedad am Donnerstag dank eines 2:1 (1:1) im Heimspiel in Wals-Siezenheim durch. Vor einer Woche hatten die Salzburger im Baskenland ein 2:2 geholt. Die Auslosung für die Runde der besten 16 findet am Freitag (13.00 Uhr) in Nyon statt.

Munas Dabbur brachte die Elf von Trainer Marco Rose in Wals-Siezenheim in der 10. Minute in Führung. Den Gästen aus Spanien gelang durch Raul Navas (28.) der Ausgleich. In der zweiten Spielhälfte traf der eingewechselte Valon Berisha für die Hausherren in der 74. Minute aus einem Foulelfmeter zum 2:1. Bei Real Sociedad wurde Verteidiger Navas kurz davor mit Geld-Rot (71.) des Feldes verwiesen.

Mehr bei SPOX: Schmelzer rettet schwachen BVB ins Achtelfinale | Polizist stirbt bei Krawallen von Spartak-Anhängern in Bilbao | Leipzig verliert gegen Napoli und steht im Achtelfinale