Europa-Fußballer 1975: Ex-Stürmerstar Oleg Blochin wird 65

SID
Europa-Fußballer 1975: Ex-Stürmerstar Oleg Blochin wird 65

101 Länderspiele, 35 Tore - Oleg Blochin ist bis heute Rekordnationalspieler und Top-Torschütze der sowjetischen Fußball-Nationalmannschaft. Und wird es nach dem politischen Zerfall der UdSSR 1991 für immer bleiben. Am Sonntag wird der einstige Weltklasse-Linksaußen 65 Jahre alt.
19 Jahre prägte der pfeilschnelle Angreifer die erfolgreichste Ära von Dynamo Kiew. Der Klub aus der heutigen Ukraine wurde mit Blochin zweimal Europapokalsieger der Pokalsieger, flankiert 1975 mit dem Gewinn des Supercups. Es war auch für Blochin das beste Jahr seiner Karriere, gipfelnd in der Wahl zu Europas Fußballer des Jahres - vor Franz Beckenbauer.
Erfolge, an die er als Vereinstrainer nicht mehr anschließen konnte. Als Nationalcoach erreichte er mit der Ukraine bei der WM 2006 in Deutschland immerhin das Viertelfinale. Sechs Jahre später hingegen schied er bei der Heim-EM 2012 schon nach der Vorrunde aus und verlor seinen Job.
Selbst bei Dynamo fand Blochin danach nicht mehr in die Erfolgsspur. Seit seiner Entlassung dort 2014 hat er sich aus dem Fußballgeschäft weitgehend zurückgezogen.