Europa freut sich auf Top-Duelle

Marco Gnyp
Perkz (l.) und Exileh treffen am Freitag aufeinander

Der Summer Split der EU LCS steht vor seiner ersten von insgesamt vier Wochen, in denen Teams aus verschiedenen Gruppen gegeneinander spielen. Die zweite Phase der regulären Saison startet mit mehreren Knallern.

Neuauflage des Endspiels

Am Freitag dürfen sich die Fans auf eine Neuauflage des vergangenen Endspiels freuen, wenn G2 Esports und die Unicorns of Love aufeinandertreffen. Beide Finalisten vom Frühling kassierten zuletzt eine überraschende Niederlage und sind aktuell definitiv nicht in Top-Form.

So könnte das Duell richtungsweisend sein, denn vor allem G2 kann sich mit nur zwei Siegen aus vier Matches keine weiteren Patzer erlauben. Eine weitere Pleite könnte den Gruppensieg in weite Ferne rücken lassen, obwohl nach der vierten Woche noch acht bis neun Matches für jedes Team anstehen.

Auch die Unicorns haben sich den Start in den Sommer etwas anders vorgestellt, obwohl sie mit drei Siegen und einer Niederlage gemeinsam mit H2k-Gaming und Splyce an der Tabellenspitze in Gruppe B sitzen. Das 1:2 gegen Splyce und auch das glückliche 2:1 über H2k-Gaming waren insgesamt enttäuschende Auftritte des Vize-Champions.


Dabei fällt auf, dass die beiden Solo-Laner Exileh und Vizicsacsi häufig Fehler machen. Insbesondere der Deutsche läuft seiner Form klar hinterher und zeigte sich vor allem während der Laning-Phase verwundbar.

H2k-Gaming will Revanche

Mit Fnatic gegen H2k-Gaming steigt am Donnerstagabend das zweite große Match der Woche in Europa. Der fünfmalige LCS-Champion schmiss einen Sieg gegen ROCCAT in Woche drei noch weg und kassierte damit seine erste Niederlage.

Auf der anderen Seite kann WM-Teilnehmer H2K auf mehrere gute Auftritte zurückblicken, wobei sich die Spieler über das 1:2 gegen UoL sicherlich geärgert haben. Die wohl größte Schwäche des Teams, nämlich das Decision-Making in Mid- und Late-Game, kam dabei in entscheidenden Szenen zum Vorschein.


Gegen Fnatic darf dies nicht passieren, da ein Erfolg sonst sehr schwer werden wird. Gleichzeitig wollen Jankos und Co. ihre Revanche für die Schmach der vergangenen Playoffs: Im Spring Split demontierte Fnatic H2k-Gaming in der ersten Playoff-Runde deutlich mit 3:0.

Gipfeltreffen in Nordamerika

Auch die NA LCS verspricht interessante Duelle in Woche vier. Die Immortals und Counter Logic Gaming eröffnen diese in der Nacht zum Samstag ab 0:00 Uhr. Beide führen die Tabelle mit fünf Siegen und einer Niederlage an. Zusätzliche Spannung entsteht durch den Fakt, dass die Teams vor dem Spring Split ihre Jungler tauschten und scheinbar beide vom Deal profitiert haben.

Nur 24 Stunden später dürfen Xmithie und Co. zudem gegen Team Dignitas ran. Das Team des südkoreanischen Top-Lane-Stars ssumday komplettiert das Spitzentrio und kommt ebenfalls auf fünf Erfolge aus sechs Begegnungen.


An der noch engen Tabellenspitze werden somit am Wochenende erste Tendenzen sichtbar sein, welche Teams weiterhin ganz oben bleiben.