Die europäische Alternative zu den ETFs von Cathie Wood ist jetzt günstig

·Lesedauer: 3 Min.
Zoom-Call mit vielen Teilnehmers im Homeoffice

Die Börse verhält sich aktuell mal wieder ziemlich irrational. Aktuell verzeichnen zyklische Aktien hohe Zuflüsse, die in naher Zukunft von den Öffnungen profitieren sollen. Gleichzeitig geht es allerdings mit den Kursen von vielen wachstumsstarken, disruptiven Coronagewinnern bergab. Der ARK Innovation verlor in diesem Zeitraum massiv an Wert. Auch der Echiquier World Next Leaders kam in der gleichen Zeit unter die Räder.

Der Fondsmanager Rolando Grandi verfolgt eine ähnliche Anlagestrategie wie die US-Starmanagerin. Der globale Aktienfonds investiert in innovative Wachstumsunternehmen mit Marktführerschaft in ihren jeweiligen Sektoren. Dabei stehen vor allem mittelgroße Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung zwischen einer und 20 Mrd. Euro im Mittelpunkt der Betrachtung. Über die Hälfte des Fondsvermögens steckt in Firmen aus dem Sektor IT.

Die Trends sprechen für den World Next Leaders

Laut Rolando Grandi hat Corona zu einem Schub in der Digitalisierung geführt: „Es dauerte ungefähr 20 Jahre, von den Ursprüngen im Jahr 2000 bis 2019, bis der Onlinehandel auf einen Anteil von etwa zehn Prozent am gesamten Einzelhandel kam. Während der ersten fünf Monate von COVID-19 ist dieser Anteil auf 20 Prozent gestiegen. Eine Verdoppelung in nur fünf Monaten! Oder nehmen Sie das Cloud-Geschäft: Satya Nadella, der Chef von Microsoft (WKN: 870747), sagte, dass zwei Monate Lockdown im Frühjahr ausreichten, um die digitale Transformation um drei normale Jahre voranzutreiben.“

Die Unternehmen im World Next Leaders Fonds profitieren in der Folge von abnehmenden Kosten, um neue Kunden zu gewinnen. Das steigert ihre Profitabilität. Auch wenn aktuell die Panik vor steigenden Zinsen bei den Investoren von Technologieaktien umgeht, langfristig kommt es vor allem auf das Wachstum und den Cashflow an. Hier bieten Unternehmen wie die größte Position Cloudflare (WKN: A2PQMN) gute Voraussetzungen.

Neben sieben amerikanischen IT-Unternehmen befanden sich unter den zehn größten Positionen auch zwei chinesische Firmen aus dem Sektor Gesundheitswesen. Wuxi Biologics (WKN: A2QJCN) und Ping An Health (WKN: A2JKHM) sollten in den nächsten Jahren zu den Profiteuren einer älter werdenden chinesischen Bevölkerung zählen.

Auf die Anlageklasse kommt es an

Anleger sollten beim Kauf unbedingt auf die richtige Fondsklasse achten. Bei der Klasse A werden 1,65 % als fixe Verwaltungskosten fällig. Dazu kommen allerdings noch 15 % des Mehrertrages gegenüber dem breit gestreuten MSCI All Country World Index. Bei dem Echiquier World Next Leaders K beträgt die Verwaltungsgebühr hingegen nur 1,00 %. Der variable Bestandteil entfällt komplett. Mit dem richtigen Fondsdepot lässt sich auch diese Fondsklasse problemlos erwerben.

Aber selbst die Anlageklasse A hat langfristig gute Ergebnisse geliefert. Auf Sicht von fünf Jahren liegt die Wertentwicklung mit Stand vom 10.05.2021 bei 160 %. Immerhin sind viele Unternehmen in Zukunftsmärkten mit starken Marktpositionen tätig. Daher werde ich die anhaltende Schwäche beim Echiquier World Next Leaders für weitere Zukäufe nutzen.

Der Artikel Die europäische Alternative zu den ETFs von Cathie Wood ist jetzt günstig ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Florian Hainzl besitzt keine der erwähnten Aktien. Teresa Kersten arbeitet für LinkedIn und sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. LinkedIn gehört zu Microsoft. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Cloudflare Inc. und Microsoft.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.