EURONICS erster Titelgewinn?

EURONICS Gaming schlug im Halbfinale ALTERNATE aTTaX

Von Marc Marake

Diese Woche findet das Finale der ESL Sommermeisterschaft 2017 statt. Dort treffen die ewigen Zweiten, EURONICS Gaming, auf PANTHERS Gaming.

Eine feste Größe

EURONICS Gaming ist seit der Gründung 2015 stetig in der Hierarchie der deutschen Szene gestiegen.

Noch innerhalb des ersten Jahres entwickelten sich ScrunK und sein CS:GO-Team zu einem Anwärter auf die deutschen Pokale.

Sowohl im Sommer, als auch im Winter gelang EURONICS Gaming die Finalteilnahme der ESL Meisterschaft. Ähnlich verlief es auch in der 99Liga mit den Platzierungen auf drei und zwei.

Neue Spieler, alte Ziele

Auf die Finalniederlagen folgte im Frühling 2017 eine trostlose Saison. Nicht einmal die Playoffs wurden erreicht. Deshalb gab es im Vorfeld zur aktuellen ESL Sommermeisterschaft 2017 zwei Transfers.

Nach sechzehn Monaten wechselte das Team dav1dK und AWP-Spieler failzzr für den Routinier stavros und den explosiven AWP-Spieler LyGHT.

Die Neuverpflichtungen sollen neuen Schwung in das Team bringen, um endlich die ersehnten Titel zu gewinnen.

Vielversprechende Leistung

Die Online-Saison der aktuellen Sommermeisterschaft hatte seine Höhen und Tiefen für EURONICS Gaming.

Während die Titel-Anwärter gegen die schwächeren Teams schwankten und sogar ein Spiel verschenkten, gewann EURONICS gegen die Favoriten ALTERNATE aTTaX und BIG mit jeweils 16:14.

Im entscheidenden Halbfinale mussten J0hnny und Co. gegen den Angstgegner aTTaX ran. Dementsprechend euphorisch war auch Matchsieger LyGHT über den erfolgreichen Finaleinzug.


Der Pokal zum Greifen nah

Die Chancen für den ersten Titel stehen besser denn je. Die Favoriten BIG, aTTaX und Planetkey Dynamics sind nicht mehr im Turnier.

EURONICS Gaming hat alle Bewährungsproben mit Bravour gemeistert. Allerdings ist PANTHERS Gamings eindeutiger Sieg über Favorit Planetkey nicht zu verkennen.

Das Saison-Match konnten die PANTHERS knapp gewinnen. EURONICS wird alles daran setzen, das Ergebnis nicht zu wiederholen.