Eurojackpot in Höhe von 120 Millionen Euro in Berlin geknackt

Ein Glückspilz aus Berlin hat den Eurojackpot geknackt und 120 Millionen Euro gewonnen. Wie die Westdeutsche Lotterie am Dienstagabend in Münster mitteilte, tippte der Sieger oder die Siegerin in der Gewinnklasse eins die richtigen Gewinnzahlen 15, 17, 23, 35 und 38 sowie die Eurozahlen 4 und 9. Der Jackpot der Lotterie, an der sich 18 europäische Länder beteiligen, war zuletzt im September geknackt worden, damals war er aber nur mit 20 Millionen Euro gefüllt.

16 Ziehungen in Folge blieb der Hauptgewinn anschließend unangetastet - die "bisher längste Jackpotphase" in der Geschichte der Lotterie. Bei der Ziehung am Dienstag sicherten sich in der zweiten Gewinnklasse 14 weitere Tipper aus Deutschland je 1,2 Millionen Euro. Die gleiche Summe ging an drei Teilnehmer aus Dänemark, Ungarn und Polen.

Der Jackpot der europäischen Lotterie ist auf 120 Millionen Euro gedeckelt. Im Juli hatte ein Spielteilnehmer aus Dänemark diesen Höchstbetrag gewonnen. Den bislang höchsten Gewinn in Deutschland hatte im Mai eine Tippgemeinschaft aus Nordrhein-Westfalen eingefahren. Die 15 Lottospieler teilten den Gewinn in Höhe von 110 Millionen Euro untereinander auf.

kas/bfi