Euroboden auf geplantem Kurs

DGAP-News: Euroboden GmbH / Schlagwort(e): Jahresergebnis

05.03.2018 / 09:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


EUROBODEN auf geplantem Kurs

- Gesamtleistung bei EUR 32,4 Mio.

- Konzernjahresüberschuss EUR 1,2 Mio.

- Eigenkapital auf EUR 10,1 Mio. erhöht

- Anstieg der "Stillen Reserven"

- erfolgreiche Platzierung der Anleihe 2017/2022 über EUR 25 Mio. mit einem Kupon von 6%

München-Grünwald, 5. März 2018
 

Die gute operative Entwicklung begründet die starken Kennzahlen der Euroboden GmbH.

Die Gesamtleistung der Euroboden-Gruppe beträgt im abgelaufenen Geschäftsjahr EUR 32,4 Mio. (Vorjahr EUR 36,8 Mio.). Neben den gestiegenen Umsatzerlösen (EUR 11,2 Mio. -
Vorjahr EUR 10,5 Mio.), größtenteils aus dem Verkauf des Projektes Spandauer Damm, wirken sich bei der Gesamtleistung die Bestandserhöhungen aus den im Berichtsjahr realisierten Grundstücksakquisitionen und aus der Weiterentwicklung bestehender Projekte aus.

"Auch im Geschäftsjahr 2016/2017 ist es uns gelungen, werthaltige Investitionen in attraktive Immobilien zu tätigen, die über erhebliche Entwicklungsmöglichkeiten, z.B. in Form von Nachverdichtungspotentialen, verfügen. Parallel dazu haben wir die bereits in Vorjahren erworbenen Immobilien erfolgreich weiterentwickelt.", so Stefan F. Höglmaier, Geschäftsführer der Euroboden GmbH.

Insgesamt wurde im Euroboden-Konzern ein Ergebnis vor Steuern von EUR 1,0 Mio. (Vorjahr
EUR 1,9 Mio.) erzielt. Ergebnisbelastend wirkte ein Anstieg der nicht aktivierbaren und damit aufwandswirksamen Werbe-, Marketing- und Vertriebskosten. Unter Berücksichtigung der Ertragssteuern von EUR -0,2 Mio. (Vorjahr EUR 0,1 Mio.) ergibt sich ein Konzernüberschuss von
EUR 1,2 Mio. (Vorjahr EUR 2,0 Mio.).

Die nach handelsrechtlichen Grundsätzen erstellte Konzernbilanz weist ein Eigenkapital in Höhe von EUR 10,1 Mio. (Vorjahr EUR 9,1 Mio.) aus. Dies entspricht einer Eigenkapitalquote von 8,2% (Vorjahr 11,1%) und einer bereinigten Eigenkapitalquote von 9,1%. Martin Moll, Geschäftsführer der Euroboden GmbH: "Die Erhöhung des Eigenkapitals im HGB Abschluss zeigt eine weitere positive Entwicklung der Unternehmensgruppe, wenngleich die handelsrechtliche Bilanz die Unternehmenssituation nicht umfassend widerspiegelt. Unter Berücksichtigung der 2017 erfolgten Grundstückakquisitionen hat sich die Projektpipeline, die mehr als 10 Projekte vorrangig in den
A-Lagen von München und Berlin umfasst, zum Bilanzstichtag auf ein Gesamtverkaufsvolumen von mehr 400 Mio. EUR erhöht. Unsere Projektpipeline verfügt über hohe stille Reserven, die von der Rating-Agentur Scope zum Bilanzstichtag mit EUR 78 Mio. bewertet wurden."

Zur Finanzierung von Grundstücksakquisitionen hat die im Jahr 2013 von der Euroboden begebene Anleihe 2013/2018 (Zinskupon 7,375%) beigetragen. Zum 30.09.2017 waren EUR 12,6 Mio. platziert. "Um das weitere Unternehmenswachstum zu finanzieren, hat Euroboden eine neue fünfjährige Unternehmensanleihe (2017/2022) mit einem Zinskupon von 6,0% und einem Volumen von EUR 25,0 Mio. begeben. Die neue Anleihe konnte am ersten Tag, am 23.10.2017, vollständig platziert werden. Eine Umtauschquote von mehr als 80% von der Altanleihe 2013/2018 in die Neuanleihe 2017/2018 zeigt das hohe Vertrauen unserer Investoren in das Unternehmen. Die Altanleihe wurde vorzeitig getilgt. Aufgrund der gesunden Eigenkapitalbasis und der soliden Finanzierungsstruktur - welche durch die erfolgreiche Platzierung der Anleihe 2017/2022 nochmals verbessert wurde - sowie auch aufgrund des Ausbaus der Unternehmensstrukturen ist Euroboden weiterhin gut aufgestellt und auf geplantem Kurs", so Martin Moll.

Unter konzernabschluss.euroboden.de steht der Konzernabschluss 2016/2017 der Euroboden GmbH für Sie zum Download bereit.

KONTAKT GESCHÄFTSFÜHRUNG EUROBODEN
Martin Moll
Bavariafilmplatz 7
82031 Grünwald
+49 (0) 89.20 20 86-20

moll@euroboden.de


KONTAKT INVESTOR RELATIONS EUROBODEN
BBG
BeckerBeratungsGesellschaft
Klaus-Karl Becker
Neustrasse 23
55296 Gau-Bischofsheim/Mainz
+49 (0) 172 61 41 955
kkb@b-bg.de




 


05.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Euroboden GmbH
Bavariafilmplatz 7
82031 Grünwald
Deutschland
Telefon: +49 (0) 89.20 20 86-20
Fax: +49 (0) 89.20 20 86-30
E-Mail: info@euroboden.de
Internet: www.euroboden.de
ISIN: DE000A2GSL68
WKN: A2GSL6
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf (Primärmarkt), Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this