EuroBasket 2017: Deutschland trifft im EM-Viertelfinale auf Spanien

Die deutschen Basketballer bekommen es im EM-Viertelfinale wie erwartet mit Turnierfavorit Spanien zu tun. Der Titelverteidiger gewann sein Achtelfinale gegen Gastgeber Türkei am Sonntag in Istanbul nach einem starken Schlussviertel 73:56 (33:25) und trifft nun am Dienstag auf das deutsche Team um NBA-Profi Dennis Schröder.

Die deutschen Basketballer bekommen es im EM-Viertelfinale wie erwartet mit Turnierfavorit Spanien zu tun. Der Titelverteidiger gewann sein Achtelfinale gegen Gastgeber Türkei am Sonntag in Istanbul nach einem starken Schlussviertel 73:56 (33:25) und trifft nun am Dienstag auf das deutsche Team um NBA-Profi Dennis Schröder.

Bester Werfer der Spanier, die bei der 40. EuroBasket ungeschlagen sind, war Ricky Rubio von NBA-Klub Utah Jazz (15 Punkte). Die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) war am Samstag durch einen Sieg über Frankreich (84:81) weitergekommen.

"Wir können Respekt haben vor Spanien, weil sie so viele Titel geholt und hervorragende Spieler haben. Aber wir dürfen keine Angst haben", hatte Schröder schon nach dem ersten Viertelfinaleinzug der Nationalmannschaft seit zehn Jahren erklärt und mit dem schweren Gegner gerechnet.

In bislang 31 Spielen gegen Spanien gab es fünf Siege und 26 Niederlagen. Bei der EM 2015 verpasste das DBB-Team in der Vorrunde in Berlin durch eine Pleite gegen die Iberer das Achtelfinale.

Mehr bei SPOX: Wie im Rausch - DBB stürmt ins Viertelfinale! | Slowenien nach Sieg über Ukraine erster Viertelfinalist | Kehrt der World Team Cup 2019 zurück?