EuroBasket 2017: 21.000 Euro? Schröder vergisst Tasche im Bus

Dennis Schröder ist ein nicht alltäglicher Fauxpas unterlaufen. Der Star der deutschen Basketball-Nationalmannschaft vergaß seine Tasche im Teambus. Am Ende gab es aber ein Happy End.

Dennis Schröder ist ein nicht alltäglicher Fauxpas unterlaufen. Der Star der deutschen Basketball-Nationalmannschaft vergaß seine Tasche im Teambus. Am Ende gab es aber ein Happy End.

Isaelische Medien berichteten, dass sich in seiner Tasche 21.000 Euro befunden haben sollen. Der 23-Jährige hatte nach der Pleite gegen Litauen jedoch Glück. Anderthalb Stunden später sei die Tasche wieder ins Teamhotel gebracht worden. Die Bild berichtet, dass lediglich 500 Euro gefehlt haben sollen.

Gegenüber dem Blatt erklärte sich der Point Guard: "So was passiert. Das war mein eigener Fehler. Beklaut fühle ich mich nicht." Das Geld hatte er nach eigenen Angaben dabei, um seine Mitspieler und Kumpels auszuführen. Schröder: "Tel Aviv war trotzdem gut, alle waren sehr gastfreundlich hier." Weniger Glück hatten andere Teams. Die Israelis und die litauische Mannschaft sollen im gleichen Teamhotel beklaut worden sein.

Mehr bei SPOX: Deutschland verliert gegen Litauen: Eine nötige Lehrstunde | Alle Infos zur Basketball-EM 2017 | Diebstahl im Teamhotel - Deutschlands Gegner Litauen betroffen