Euro auf immer neuen Jahrestiefs - Jetzt auch noch Italien

Michael Blumenroth von der Deutschen Bank sieht neben Renditen und Italien vor allem die Erwartung steigender Zinsen in den USA als treibenden Faktor für den Dollar. Doch warum sind noch viele Marktteilnehmer immer noch short, fragt Antje Erhard. Und warum sieht die Deutsche Bank im weiteren Jahresverlauf den Dollar wieder schwächer?!