„Eure Königliche Hoheit…“ – Meghan Markles „Suits“-Partner gratuliert zur Verlobung

Patrick J. Adams und Meghan Markle waren in „Suits“ viele Jahre ein Paar. (Bild: Dutch Oven/Kobal/REX/Shutterstock)

Mit einer Reihe von humorvollen Tweets gratuliert „Suits“-Star Patrick J. Adams seiner Kollegin Meghan Markle zur Verlobung mit Prinz Harry.

Sechs Jahre lang spielte Patrick J. Adams in der US-amerikanischen Serie „Suits“ den Freund von Meghan Markle. Nun lässt ihn die schöne Schauspielerin sitzen: Wie am Montag bekannt wurde, haben sich Markle und Prinz Harry verlobt. Die Hochzeit soll nächstes Jahr folgen – kein Wunder, dass Markle somit auch die TV-Serie verlässt.

Nun gratulierte Adams seiner Kollegin auf Twitter – und das auf eine ausgesprochen launige Art und Weise.

„Sie sagte, sie wolle nur mal eben raus um Milch zu kaufen“, schrieb Adams in einem ersten Tweet.


Kurz darauf legte er noch einmal nach – und gratulierte dem Paar herzlich:

„Viele Jahre lang Meghans TV-Partner zu spielen, qualifiziert mich, folgendes zu sagen: Eure königliche Hoheit, Sie sind ein glücklicher Mann und ich weiß, dass Euer gemeinsames Leben freudig, produktiv und wahnsinnig komisch wird“


Auch die Twitter-Nutzer trugen ihren Teil zur guten Laune des Threads bei.

„Sie ging, um Milch zu holen und kam mit einem Weihnachts-Gingerbread-Latte zurück“, schreibt ein User — und spielt damit auf Harrys markante Haarfarbe an (auf Englisch ist „Ginger“, übersetzt Ingwer, ein salopper Ausdruck für Rothaarige).


Ein anderer „Suits“-Fan sieht nun die Möglichkeit für Adams, seinen Serienmentor Harvey Specter zu ehelichen. „Du kannst jetzt dafür endlich Harvey heiraten“, schreibt er.


Allerdings verlässt nicht nur Markle die Serie, um sich künftig dem Leben als Royal zu widmen. Wie „The Independent“ berichtet, soll auch Adams seinen Ausstieg planen – und das nicht erst seit Markles Entscheidung. „Er wollte die Show schon länger verlassen. Er hat das bereits vor einer Weile entschieden,“ zitiert „The Independent“ eine Quelle. „Patrick möchte andere Dinge verfolgen und er hat erkannt, dass seine Zeit bei ,Suits‘ zu einem Ende gekommen ist“. Eine Hochzeit der beiden Charaktere in der siebten Staffel soll diesen Ausstieg auch dramaturgisch erleichtern.