Eule darf mal Polizeiauto fahren

Eule fährt Polizeiauto. (Bild-Copyright: Maryland Natural Resources Police)

Im Berufsverkehr von Maryland verirrte sich eine Eule und wurde verletzt. Zum Glück für sie, war Corporal Lathroum von der Umweltpolizei ganz in der Nähe und gab ihr eine Mitfahrgelegenheit.

Nachdem zahlreiche Verkehrsteilnehmer den Flug der verirrten Eule beobachtet hatten, setzten sie Notrufe bei der Umweltpolizei ab. Mittlerweile lag das Tier verletzt am Straßenrand, weil es in seiner Panik mit einem Auto kollidiert war.

Corporal Lathroum befand sich nur drei Minuten vom Unglücksort, hörte die eingehenden Notrufe und schritt sofort zur Tat. "Er zog sich die Jacke aus, warf sie über den Kopf der Eule, um sie zu beruhigen und ihre Klauen zu fixieren", erzählte ein Sprecher der Maryland Natural Resources Police dem Portal "The Dodo". "Er nahm die Eule in seinem Wagen mit und brachte sie dann in einem Käfig unter. Sie stand unter Stress und war aufgeregt. Sie knabberte an Corporal Lathroums Hand, als er sie in den Käfig setzte."

Klicken Sie sich durch tierische Schnappschüsse!

Als erfahrener Mitarbeiter der Umweltpolizei meisterte Corporal Lathroum jedoch auch diese Aufgabe. Die Eule wurde anschließend in das Naturschutzreservat "Frisky's Wildlife and Primate Sanctuary" gebracht, wo sie sich von den Strapazen erholen und genesen kann.