Etsy oder Amazon? Zu dieser E-Commerce-Aktie würde ich eher greifen!

·Lesedauer: 3 Min.
Paketsteuer Deutsche-Post-Aktie

Auf den ersten Blick erscheint ein Vergleich zwischen Etsy (WKN: A14P98) und Amazon (WKN: 906866) ein ungleiches Duell, das an den Kampf von David gegen Goliath erinnert. Auf der einen Seite steht der größte E-Commerce-Konzern der Welt, der ein zweites, hochprofitables Standbein im Cloudgeschäft vorweisen kann. Andererseits eine in Europa eher unbekannte E-Commerce-Plattform für selbst gemachte und kreative Produkte, die vor allem bei jungen Erwachsenen in den USA boomt.

Im Hinblick auf die Kursentwicklung an den Finanzmärkten hat jedoch der unbekannte Player Etsy klar die Nase vorne. Denn auf Sicht von einem Jahr liegt die Etsy-Aktie mit 96,25 % klar in Führung (Stand: 11.09.2021, Notierung in Euro). Hingegen ist die Entwicklung der Amazon-Aktie mit einem Aufschlag von lediglich 9,28 % enttäuschend.

Geschäftsmodell im Vergleich

Betrachtet man das Geschäftsmodell der beiden Unternehmen, fällt auf, dass Amazon mit einer höheren Diversifikation glänzen kann. Denn neben dem allseits bekannten Online-Shopping-Geschäftsbereich erwirtschaftet das Unternehmen die Gewinne vor allem durch den Cloud-Geschäftsbereich AWS (Amazon Web Services).

Aufgrund dieser marktbeherrschenden Position Amazons sind die hohen Renditen der Vergangenheit kaum verwunderlich. Denn auf Sicht von zehn Jahren gibt es wohl kaum Unternehmen, die wie Amazon eine Rendite von 1.808,45 % vorweisen können. Nichtsdestotrotz steht das Unternehmen in der Kritik der breiten Öffentlichkeit. Dies hat sich mit den schlechten Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter und extravaganten Weltraumausflügen des Gründers Jeff Bezos nochmals verstärkt.

Dies führte sogar dazu, dass eine Vielzahl von Amazon-Kunden ihren Prime-Account gekündigt haben. Ein Glücksfall für junge, innovative Unternehmen wie Etsy. Denn diese Plattform steht für kreative und innovative Produkte, die den Zahn der Zeit treffen. Beispielsweise eignet sich die Plattform hervorragend dafür, personalisierte Einzelstücke zu erwerben. Dies reicht von T-Shirts und Schmuck über Schutzmasken zu Taschen.

Daher ist es kaum verwunderlich, dass Etsy vor allem bei jungen, wertbasierten Erwachsenen punkten kann. Denn aus meiner Sicht wird es Amazon schwer haben, diese Zielgruppe zu erreichen.

Historische Renditen im Vergleich

Wie durch nachstehende Tabelle erkennbar ist, handelt es sich beim Duell zwischen Etsy und Amazon keineswegs um einen ungleichen Kampf zugunsten Amazons. Ganz im Gegenteil. Denn Etsy konnte über die letzten fünf Jahre die Amazon-Aktie in jeder Zeitebene klar schlagen.

Eine Ursache für diese Entwicklung liegt in der bereits erreichten Größe von Amazon. Denn mit einem Quartalsumsatz zum zweiten Quartal 2021 von deutlich über 110 Mrd. US-Dollar fällt weiteres Wachstum ungleich schwerer. Somit sollte weiteres Wachstum Etsy mit einem Quartalsumsatz von ca. 529 Mio. US-Dollar auch in Zukunft deutlich leichter fallen.

3 Monate

1 Jahr

3 Jahre

5 Jahre

Amazon

6,72 %

9,28 %

75,56 %

333,68 %

Etsy

33,69 %

96,25 %

351,00 %

1.410,28 %

Ausblick

Klar ist, dass sich die beiden Unternehmen in einem unterschiedlichen Lebenszyklus befinden. Aussichtsreich erscheinen jedoch beide Aktien. Denn Etsy kann zum einen auf starkes Wachstum in den USA bauen. Sollte sich dieses verlangsamen, stehen zudem noch Märkte in Europa und Asien offen.

Andererseits erscheint die Bewertung der Amazon-Aktie deutlich attraktiver, wenngleich die Zeiten von dreistelligen Wachstumsraten vermutlich vorüber sind. Nichtsdestotrotz liegt das KUV (Kurs-Umsatz-Verhältnis) für das laufende Geschäftsjahr bei ca. 3,6. Bei der Etsy-Aktie beträgt diese Kennzahl geschätzte 12,4. Gemessen an dieser Kennzahl ist somit Etsy 3,44-mal teurer bewertet als Amazon.

Daher ist die Frage, ob man eher zu Etsy oder Amazon greift, eine des persönlichen Risikoappetits bzw. des Portfolios. In Anbetracht der derzeitig günstigen Bewertung und des diversifizierten Geschäftsmodells von Amazon wirkt für mich derzeit die Amazon-Aktie attraktiver.

Dennoch erachte ich die Aktie von Etsy aufgrund des aufstrebenden Geschäftsmodells als eine interessante Anlagemöglichkeit. Vorausgesetzt man ist bereit, das nötige Risiko einzugehen.

Der Artikel Etsy oder Amazon? Zu dieser E-Commerce-Aktie würde ich eher greifen! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Michael besitzt Aktien von Amazon und Etsy. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon und Etsy und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2022 $1920 Call auf Amazon und Short January 2022 $1940 Call auf Amazon.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.