Warum die Etsy-Aktie seit Jahresanfang 53,5 % an Wert eingebüßt hat

Die Etsy-Aktie (WKN: A14P98) macht seit Jahresanfang wirklich keine gute Figur. Blicken wir auf die Aktienkursentwicklung, so erkennen wir seit Anfang Januar eine Performance von -53,5 %. Das ist ein starker Abverkauf in einer für Growth-Aktien schwachen Marktphase. Aber das ist im Endeffekt lediglich die Spitze des Eisbergs.

Bei der Etsy-Aktie ist das Rekordhoch von 270 Euro inzwischen fast 70 % entfernt. Damit gehört auch die E-Commerce-Plattform zu den schwächeren Performern im Growth-Segment, die zum Beispiel stärker eingebrochen sind als gängige Vergleichsmärkte.

Aber warum, wieso, weshalb? Das wollen wir heute etwas ergründen. Es hängt für mich mit den Zahlen, aber auch mit dem Ausblick zusammen.

Etsy-Aktie: Darum -53,5 % seit Jahresanfang

Bei der Etsy-Aktie gibt es ein paar Dinge, die jetzt nicht den Best-Case für die Anteilsscheine bedeuten können. Wobei sich zeigen muss, dass die dramatischsten Befürchtungen der Investoren wirklich eintreten. Für den Moment können wir lediglich sagen: Die Zeit des rasanten Wachstums hat aufgehört.

So kam der E-Commerce-Akteur im ersten Vierteljahr auf ein Umsatzwachstum in Höhe von 5,2 % auf 579 Mio. US-Dollar. Das Gross Merchandise Volume wuchs moderat langsamer. Entscheidend ist, dass das Nettoergebnis um ca. 40 % eingebrochen ist. In dieser Marktphase verzeihen das die Investoren den Growth-Aktien nicht. Wobei mit einem Wert von 86,1 Mio. US-Dollar trotzdem gezeigt wird: Etsy ist profitabel.

Allerdings trübt sich auch die Stimmung im Markt ein. Inflation führt dazu, dass die Verbraucher ihre Ausgaben hinterfragen. Das führt bei der Etsy-Aktie zur Sorge, dass die Kunden spürbar weniger bestellen. Die Prognose mit einem Umsatz zwischen 540 und 590 Mio. US-Dollar stimmt nicht gerade zuversichtlich, dass es ein starkes Wachstum geben wird. Auch das Gross Merchandise Volume könnte leicht rückläufig sein. Das ist es, was bei den Investoren aufs Gemüt drückt.

Trotzdem bleiben die langfristigen Aussichten die gleichen. Der E-Commerce-Akteur adressiert einen großen globalen Nischenmarkt. Zudem sind alle Onlinehändler jetzt von der Schwächeperiode betroffen. Das heißt nicht, dass dieser Markt in sich zusammenbricht.

Günstiger!

Es bleibt natürlich abzuwarten, wie sich die Etsy-Aktie jetzt operativ entwickelt. Aber die Anteilsscheine sind jetzt bedeutend preiswerter. Auf dem aktuellen Kursniveau liegt die Marktkapitalisierung jedenfalls bei 11,3 Mrd. US-Dollar. Das bedeutet, dass sich das Kurs-Umsatz-Verhältnis stark in Richtung 5 entwickelt. Für mich ein Wert, der nicht zu teuer sein muss. Vor allem, wenn das Wachstum langfristig orientiert stark und intakt bleibt. Auch ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von ca. 30 zeigt: Es gibt ein solides Renditepotenzial. Zumindest, wenn die Profitabilität stark zurückkehrt. Heute ist daher nicht der schlechteste Zeitpunkt, um einen Blick auf diese nun günstigere Aktie zu werfen.

Der Artikel Warum die Etsy-Aktie seit Jahresanfang 53,5 % an Wert eingebüßt hat ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Etsy. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.