Etsy-Aktie: Kommt die große Q1-Enttäuschung?!

Bei der Etsy-Aktie (WKN: A14P98) hat es zuletzt so manche Enttäuschung gegeben. Bekanntlich gehörte das erste Vierteljahr in diesem Geschäftsjahr 2022 dazu. Hier kletterte der Umsatz lediglich um 5 % im Jahresvergleich. Wobei das Nettoergebnis um 40 % eingebrochen ist. Wie gesagt: Es ist nicht die Phase dieser Growth-Story.

Ein Analyst geht jetzt weiter und sagt: Es gibt eine größere Enttäuschung bei der Etsy-Aktie. Das erste Quartal wird voraussichtlich schwächer, als erwartet worden ist. Blicken wir auf die Details. Und darauf, was das bedeuten könnte.

Etsy-Aktie: Ein Rückgang im ersten Quartal?

Wie jetzt zumindest ein Analyst aus dem Hause Oppenheimer notierte, erwartet er ein schwaches zweites Quartal bei der Etsy-Aktie. Seiner Ansicht nach würde der Umsatz in einer Größe von ca. 518 Mio. US-Dollar liegen. Das liegt unter seiner bisherigen Schätzung. Aber das ist nicht alles, was drückt.

Es hieße außerdem, dass das Management von Etsy die eigenen Prognosen nicht schafft, wenn sich diese Einschätzung bestätigt. Gemäß dem Ausblick auf das zweite Quartal rechneten die Verantwortlichen mit Erlösen zwischen 540 und 590 Mio. US-Dollar. Insofern: Es wäre ein starker Rückschritt. Aber einer, der eingepreist sein könnte? Ja, sogar über das derzeitige Bewertungsmaß hinaus?

Der Analyst aus dem Hause Oppenheimer spricht jedenfalls von einem Kursziel von 120 US-Dollar. Zwar bedeutet das eine Senkung der bisherigen Einschätzung von 140 US-Dollar. Von einem aktuellen Aktienkurs von 67,98 US-Dollar gibt es jedoch noch immer 76,5 % Kurspotenzial. Insofern: Eigentlich gar nicht mal verkehrt … oder?

Schon heute günstig!

Ich teile die Einschätzung der Etsy-Aktie in gewisser Weise. Kurzfristig könnten negative Überraschungen möglich sein. Schließlich trübt sich das Konsumklima in Zeiten der Inflation ein. Inwieweit der Etsy-Marktplatz davon betroffen ist, das vermag ich kurzfristig orientiert nicht zu beurteilen. Beziehungsweise: Es ist mir eigentlich sogar egal.

Im Endeffekt geht es mir primär darum, dass dieser E-Commerce-Akteur jetzt bereits zu günstig ist. Mit einem 2021er Kurs-Gewinn-Verhältnis von ziemlich genau 20 ist diese Growth-Story bereits preiswert. Vielleicht sollten wir nicht mehr dahin gehend denken, was bei dieser Wachstumsgeschichte noch schiefgehen kann. Nein, sondern eher, was vielleicht mittel- bis langfristig orientiert richtig funktioniert.

Jedenfalls steckt hinter der Etsy-Aktie eine profitable Wachstumsgeschichte mit einem intakten Megatrend. Außerdem adressiert das Management nach eigenen Angaben einen Markt, der rund um den Globus 1,7 Billionen US-Dollar groß sein soll. Ob das bei einer Marktkapitalisierung von 8,6 Mrd. US-Dollar ausreichend bepreist ist? Man darf durchaus zweifeln.

Der Artikel Etsy-Aktie: Kommt die große Q1-Enttäuschung?! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Etsy. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.