ETERNA bietet im Zuge des StaRUG-Sanierungsverfahrens Anleihegläubigern eine verbesserte Quote von 12,5% an

·Lesedauer: 1 Min.

ETERNA Mode Holding GmbH / Schlagwort(e): Anleihe
ETERNA bietet im Zuge des StaRUG-Sanierungsverfahrens Anleihegläubigern eine verbesserte Quote von 12,5% an

10.09.2021 / 02:45 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

ETERNA bietet im Zuge des StaRUG-Sanierungsverfahrens Anleihegläubigern eine verbesserte Quote von 12,5% an

Passau, 10. September 2021 - Die eterna Mode Holding GmbH als Emittentin der Anleihe 2017/2024 (WKN: A2E4XE/ISIN DE000A2E4XE4) informiert darüber, dass nach weiterführenden Gesprächen mit Finanzierungspartnern und intensiver Einbindung des Gemeinsamen Vertreters der Anleihegläubiger im Zuge des laufenden StaRUG-Restrukturierungsverfahrens den Anleihegläubigern ein verbessertes Angebot unterbreitet werden kann. Dieses sieht nun eine Abfindungsquote von 12,5% auf den Nominalwert der unbesicherten Anleihe 2017/2024 vor, sobald es im Rahmen der Neuordnung der Finanzierung zu bereits vertraglich vereinbarten Umsetzungsschritten gekommen ist. Der ursprünglich bei Gericht eingereichte Restrukturierungsplan beinhaltete eine Quote von 10%.

Die Versammlung der Planbetroffenen zur Abstimmung über den Restrukturierungsplan wurde auf den 10. September 2021 terminiert.

 

10.09.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

ETERNA Mode Holding GmbH

Medienstraße 12

94036 Passau

Deutschland

Telefon:

+49 (0)851 98160

Internet:

www.ETERNA.de

ISIN:

DE000A2E4XE4

WKN:

A2E4XE

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Frankfurt, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1232527


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.