"Wir essen, wir trinken, wir machen uns gegenseitig was vor": Die Netflix-Serie zur Adventszeit

Jasmin Herzog
1 / 5

"Wir essen, wir trinken, wir machen uns gegenseitig was vor": Die Netflix-Serie zur Adventszeit

Familienzwist zur Weihnachtszeit: In der neuen deutschen Netflix-Serie "Zeit der Geheimnisse" müssen sich Christiane Paul und Corinna Harfouch mit den Geheimnissen verschiedener Generationen auseinandersetzen.

Weihnachtszeit, Familienzeit, Fernsehzeit: Diese heilige Trinität haben die Film- und Serienschaffenden seit Jahrzehnten verinnerlicht. Große internationale Erfolge wie "Kevin - Allein zu Haus" und "Tatsächlich Liebe" künden davon ebenso wie zahlreiche deutsche Schmonzetten und Komödien. Klar, dass sich auch Netflix diese Goldgrube nach US-Weihnachtsspecials wie "Very Murray Christmas" hierzulande nicht entgehen lässt. Mit "Zeit der Geheimnisse" liefert der Streamingdienst nun seine erste deutsche Weihnachtsproduktion. In drei gut halbstündigen Episoden zeichnet das als "Miniserie" vermarktete Familiendrama nach, was vier verschiedene Generationen von Frauen in einer Familie einander und ihren Liebsten so verschweigen.

So begeben sich die Hauptdarstellerinnen Corinna Harfouch, Christiane Paul, Svenja Jung und Leonie Benesch mitten in eine emotionale Weihnachtsgeschichte, die sich mit der typischen Feiertags-Mixtur aus Drama, Humor und einer angemessenen Portion Heimeligkeit in der Tat perfekt als Weihnachts- oder, angesichts der frühen Veröffentlichung, auch als Adventsprogramm eignet. "Weihnachten ist bei uns wie in jeder Familie: Wir essen, wir trinken, wir machen uns gegenseitig was vor", offenbart die Erzählerin zu Beginn des Dreiteilers, der von drei verschiedenen Weihnachten innerhalb eines Zeitraumes von 30 Jahren handelt. In jedem Jahr aufs Neue verbringt die Familie das Fest in einem hübschen alten Haus am Meer.

"Starke und verrückte Frauen"

Jede der vier Frauen muss sich in der Miniserie unter Regie von Samira Radsi auf ihre Weise mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen - damit sich die verstrittene Familie endlich miteinander versöhnen kann. Leonie Benesch verkörpert dabei die Jüngste, Lara, die ihren neuen Freund vorstellen will, aber direkt ins Chaos gerät. Die ältere Schwester Vivi (Svenja Jung) rebelliert wie immer gegen Spießigkeit, ihre Mutter Sonja (Christiane Paul) ist gerade den Anonymen Alkoholikern beigetreten, während Oma Eva (Corinna Harfouch) zunächst tot scheint. Ist sie aber nicht, sondern lediglich gewohnt alterssenil verwirrt.

Autorin Katharina Eyssen schuf mit "Zeit der Geheimnisse" nach eigener Aussage eine "poetische, lustige und traurige Geschichte über starke und verrückte Frauen einer Familie." Regisseurin Radsi ergänzt: "Zeit der Geheimnisse' beleuchtet in einer ungewöhnlichen Erzählstruktur, wie Mitglieder einer Familie über Generationen Einfluss aufeinander nehmen; wie dieses Gewebe den Einzelnen zu dem macht, was er ist." Eines zeigt die hauptsächlich Dänemark gedrehte Miniserie sicher: Netflix kann auch in Deutschland Weihnachten.