eSports auf der DreamHack Leipzig 2020

Florian Merz

Zum bereits vierten Mal geht die DreamHack in Leipzig an den Start. Auch in diesem Jahr bietet der Veranstalter ein buntes Rahmenprogramm.

Vorne mit dabei sind die verschiedenen eSports-Turniere. SPORT1 liefert einen Überblick, welche Turniere wann stattfinden.

Deam League Season 13 – The Leipzig Major  Dota 2

Das wohl interessanteste eSports-Turnier dürfte in diesem Jahr das sogenannte Leipzig Major in Dota 2 sein. Zahlreiche Top-Teams aus aller Welt pilgern nach Deutschland, um an dem wichtigen Event teilzunehmen. Neben einem Preispool von einer Million US-Dollar, erhält der Sieger des Turniers zusätzlich wichtige Punkte im Kampf um die WM-Teilnahme.

4850 DPC-Punkte darf der Sieger mit nach Hause nehmen plus eine Gewinnsumme von 300.000 US-Dollar.


Zum Teilnehmerfeld gehören Mannschaften wie Team Secret, Evil Geniuses, Alliance und auch das vom deutschen eSports-Superstar Kuro "KuroKy" Salehi Takhasomi gegründete Nigma.

SPORT1überträgt das komplette Event von Freitag, den 24.01., bis zum großen Finale am Sonntag, den 26.01., live auf eSports1.

DreamHack Open – Counter-Strike: Global Offensive

Eine DreamHack ohne Counter-Strike, währe wie eine Pizza ohne Käse. Tatsächlich finden sich in Leipzig einige bekannte CS:GO-Teams ein und spielen um ein Preisgeld von 100.000 US-Dollar. Die heimischen Fans dürfen sich besonders freuen: mit BIG und Sprout stehen gleich zwei deutsche Orgas im Aufgebot.

Als Favoriten dürften jedoch Cloud9 sowie Heroic gelten. Die Teams belegen in der Tabelle den 17. respektive 16. Platz (HLTV).

Farming Simulator League – Farming League

Des Deutschen liebstes Gerne ist und bleibt die Welt der Simulatoren. Kaum verwunderlich also, das auf heimischen Boden auch die Farming Simulator League ausgetragen wird. Acht Teams streiten sich hier am Samstag um einen Prizepool von 12.000 Euro sowie wichtige Ligapunkte. Diese werden für die Qualifikation der Farming Simulator-Weltmeisterschaft im kommenden Sommer benötigt.


Clash of Nations – Rainbow Six Siege

In den vergangenen Jahren mauserte sich Rainbow Six Siege zu einer festen Größe im eSports-Kosmos. Auch auf der DreamHack wird es mit dem Clash of Nations-Event eine dedizierte Veranstaltung geben. Die drei besten Teams der D-A-CH-Region spielen um ein Preisgeld von 30.000 Euro und den Titel, die beste Organisation im deutschsprachigen Raum zu sein.

Bei den teilnehmenden Teams handelt es sich um Team Orgless (DE), mYinsanity (CH) und Alpenfestung (AT).

Super Smash Bros Ultimate – European Circuit

Besonders die jüngeren Besucher dürfen sich mit dem Turnier für Super Smash Bros. auf ein spannendes eSports-Event freuen. In Leipzig kommen die besten SSBU-Spieler Europas zusammen, um einen neuen Champion zu krönen und Punkte für das Circuit Ranking zu verteilen. Als Preisgeld wurden 1500 Euro ausgeschrieben.

Uniliga – Hochschulmeisterschaft Winter 2019/2020

Ein Dejavu, das es in sich hat. Schon mehrfach standen sich die Universitäts-Mannschaften aus Bremen und Karlsruhe in League of Legends gegenüber und auch in Leipzig kommt es zum erneuten Showdown der Teams. Während in LoL das Team des KIT SC White und Bremen Rolandoni erneut die Meisterschaft unter sich ausmachen, gibt es in Rocket League das Aufeinandertreffen der Spitzenteams aus Stuttgart, Berlin und Oldenburg.

ESBD 2020 – Vereinspokal

Auch der eSport-Bund Deutschland (ESBD) gibt sich in Leipzig die Ehre und wählte Deutschlands größte LAN-Party als Schauplatz für das Finale des Vereinspokalfinales. Sowohl in Counter-Strike: Global Offensive, als auch in League of Legends treten einige der bekanntesten Nachwuchsteams Deutschlands gegeneinander an.

SPORT1 ist Partner der DreamHack Leipzig und überträgt am Wochenende das DreamLeague Major live auf eSPORTS1.