ESL Meisterschaft: Mo holt sich Platz 1

Altmeister Mo hat einen Traumstart im Kampf um die Sommermeisterschaft hingelegt

Von Maximilian Eichgrün

Drei Spiele, drei Siege: Das ist die Bilanz, die FIFA-Profi MoAubameyang nach drei Spieltagen in der ESL Sommermeisterschaft vorweisen kann. 

Die Spiele der ESL Meisterschaft finden im neuen Format jeden Montag statt. Es gibt keine Cups mehr, stattdessen wird die Meisterschaft in einem Ligasystem ausgetragen. Die Spiele laufen im Best-of-Three ab und für einen Sieg gibt es drei Punkte.


Dementsprechend hat Altmeister Mo bereits 9 Punkte auf dem Konto und will sich diese Saison viel vornehmen. 

Cihan und deto als Mo-Jäger

Doch auch Titelverteidiger Cihan von Schalke 04 und Vizemeister deto sind gut in die Saison gestartet und konnten sich jeweils zwei Siege sichern. Da beide jeweils ein Spiel weniger absolviert haben als der aktuelle Spitzenreiter, bietet sich ihnen noch die Chance, nachzuziehen.

Deto schaffte es bisher, sich gegen Dr. Erhano und hasoo19 durchzusetzen. Im Finale der Frühlingsmeisterschaft unterlag deto seinem Rivalen Cihan, bislang ist er mit dem Schalker gleichauf.

Der Titelverteidiger hatte am ersten Spieltag im absoluten Top-Spiel gegen TimoX gewonnen und konnte auch seinen Teamkollegen Tim Latka mit 2:0 vom Feld fegen.

Tim Latka enttäuscht, TimoX mit Startschwierigkeiten

Bei Schalkes Tim Latka kamen auch noch Niederlagen gegen hasoo19 und TimoX hinzu, sodass er nach drei Spielen mit 0 Punkten dasteht. Für den Schalker wird es langsam eng und er braucht dringend die ersten Zähler. Nach den letzten Niederlagen will der junge Profi vorerst von Social Media fernbleiben.


Mitfavorit TimoX hat durch die Schlappe gegen Cihan und den Sieg gegen Tim Latka nun 3 Punkte auf dem Konto. Die Niederlage wirft ihn zurück, er hat aber noch alle Chancen. Das Ziel von TimoX ist ganz klar der Titelgewinn.

Nur die besten vier Spieler der Ligaphase, die mit 10 Teilnehmern ausgespielt wird, erreichen das Halbfinale.