Die ESI Group bekräftigt ihr Engagement für die Gleichstellung von Mann und Frau am Arbeitsplatz und unterzeichnet die Women’s Empowerment Principles der Vereinten Nationen zur Stärkung von Frauen in Unternehmen

RUNGIS, Frankreich, January 18, 2023--(BUSINESS WIRE)--Die ESI Group (ISIN-Code: FR0004110310, Symbol: ESI), ein weltweit operierender Softwarepartner der Industrie für Simulation und virtuelles Prototyping, hat die Women's Empowerment Principles (WEP) der Vereinten Nationen unterzeichnet. Die Unternehmensgruppe bekräftigt damit ihr Engagement für eine integrative Unternehmenskultur, welche die Gleichstellung von Frau und Mann gewährleistet: Dies sorgt für Vielfalt, die sich positiv auf die Leistungsfähigkeit des Unternehmens auswirkt.

„Mit der Unterzeichnung der Women's Empowerment Principles verpflichtet sich die ESI Group, mutige Maßnahmen zu treffen, um die Gleichstellung von Mann und Frau am Arbeitsplatz, auf dem Arbeitsmarkt und in der Gesellschaft zu fördern. Die Unternehmensgruppe wird sich gegen Diskriminierung einsetzen und sich auf die öffentliche Berichterstattung über die Fortschritte bei der Gleichstellung von Frauen und Männern und über die Chancengleichheit hinsichtlich Bildung, Aus- und Weiterbildung sowie berufliche Weiterentwicklung konzentrieren. Vielfalt ist der Schlüssel zur Steigerung der Leistungsfähigkeit eines Unternehmens, zur Bereicherung seiner Unternehmenskultur und zum Wohlergehen der Mitarbeitenden. Die Belegschaft von ESI ist multikulturell und international. Sie erstreckt sich auf unterschiedliche Fachbereiche. Frauen machen 43 % des Vorstands und 50 % des Managements aus. Überall sonst sind Frauen jedoch noch unterrepräsentiert. Ich bin davon überzeugt, dass wir uns in diesem Bereich verbessern können und dass eine rasche Verbesserung der Beschäftigungsquote von Frauen im Vergleich zu Männern in allen Teams unseres Unternehmens dazu beitragen wird, dass sich unser Unternehmen weiterentwickelt, dass es die Mitarbeitenden und Kunden zufriedenstellt und dass es langfristige eine starke Performance erzielen wird", erläutert Cristel de Rouvray, CEO der ESI Group.

Ein vorrangiges Ziel der Unternehmensgruppe

Die ESI Group setzt sich bereits heute für die Gleichstellung der Geschlechter ein, insbesondere durch Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigung von Frauen und zur Förderung ihrer beruflichen Weiterentwicklung in der Branche. Im Mai 2022 gründete die Unternehmensgruppe das Netzwerk Women@ESI, das die interne Zusammenarbeit der Mitarbeitenden stärken und einen Kommunikationskanal für den Austausch von Ideen zur Stärkung des Frauenanteils schaffen soll. Die ESI Group bekräftigt ihre Absicht, in diesem Bereich weitere Fortschritte zu erzielen.

Im Rahmen der verschiedenen laufenden und zukünftigen Maßnahmen wird die ESI Group weiterhin an ihrer Entlohnungsrichtlinie zur Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern festhalten, die auf objektiven Marktdaten basiert und die jeweilige Position und die Dauer der Betriebszugehörigkeit unabhängig vom Geschlecht berücksichtigt. Bei ESI plant man, im Unternehmen bis 2024 einen Frauenanteil von 25 % und bis 2028 von 33 % zu erreichen. Die Unternehmensgruppe wird die Einbeziehung von Frauen in ihre Stellenangebote und Einstellungsverfahren intensivieren, indem sie systematisch eine Auswahl möglicher Kandidaten präsentiert, die sich aus Frauen und Männern zusammensetzt. Um eine sichere, integrative Unternehmenskultur zu schaffen, verpflichtet sich ESI zudem, zusätzlich zum Verhaltenskodex des Unternehmens eine Charta zu entwickeln, die das Engagement des Unternehmens zur Verhinderung von Belästigung weiter stärkt. Die Unternehmensgruppe wird auch eine spezielle Schulung zum Thema Belästigung für alle Mitarbeitenden anbieten. Schließlich möchte die ESI Group bis 2028 weltweit die Möglichkeit der Elternzeit für Frauen und Männer einführen.

Die 2010 von UN Global Compact und UN Women aufgestellten Women's Empowerment Principles (WEP) basieren auf internationalen Arbeitsschutz- und Menschenrechtsstandards und beruhen auf der Erkenntnis, dass Unternehmen ein Interesse an der Gleichstellung von Mann und Frau und an der Stärkung von Frauen haben und dafür Verantwortung tragen. Sieben Grundsätze weisen den Unternehmen den Weg, wie sie die Gleichstellung von Mann und Frau und die Stärkung von Frauen am Arbeitsplatz, auf dem Arbeitsmarkt und in der Gesellschaft fördern können:

1.: Etablierung einer gleichstellungsfreundlichen Führungskultur
2.: Faire Behandlung aller Männer und Frauen am Arbeitsplatz – Einhaltung und Förderung der Menschenrechte und Kampf gegen Diskriminierung
3.: Gewährleistung der Gesundheit, der Sicherheit und des Wohlergehens aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer
4.: Förderung der Bildung, der Aus- und Weiterbildung sowie der beruflichen Weiterentwicklung von Frauen
5.: Umsetzung einer Unternehmensentwicklung sowie von Lieferketten und Marketingstrategien, welche die Frauen stärken
6.: Förderung der Gleichstellung durch gemeinschaftliche Initiativen und Lobbyarbeit
7.: Erhebung und Veröffentlichung der erzielten Fortschritte in puncto Gleichstellung von Mann und Frau

Über die ESI Group

Die ESI Group wurde 1973 gegründet und verfolgt die Vision von einer Welt, in der die Industrie ambitionierte Ergebnisse anstrebt und sich mit wichtigen Themen befasst – Umweltverträglichkeit, Sicherheit und Komfort für Verbraucher und Arbeitnehmer sowie anpassungsfähige und nachhaltige Geschäftsmodelle. ESI bietet zuverlässige, kundenspezifische Lösungen an, die auf Kompetenz in prädiktiver physikalischer Modellierung und virtuellem Prototyping basieren und es Industrieunternehmen ermöglichen, die richtigen Entscheidungen zur richtigen Zeit zu treffen und gleichzeitig ihre Komplexität im Griff zu behalten. ESI ist hauptsächlich in den Bereichen Automobilindustrie und Landtransport, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung und Schifffahrt sowie Schwerindustrie tätig. Das Unternehmen ist in mehr als 20 Ländern vertreten, beschäftigt weltweit 1.100 Mitarbeitende und erzielte 2021 einen Umsatz von 136,6 Millionen Euro. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Frankreich; seine Aktien sind im Compartment B der Euronext Paris notiert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.esi-group.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230118005560/de/

Contacts

ESI Group
Florence Barré
press@esi-group.com
Tel. +33 1 49 78 28 28

Aline Besselièvre
aline.besselievre@gmail.com
Tel. +33 6 61 85 10 05