ESC 2018: Fans stimmen sich ein

Heute Abend ist es endlich soweit: Der Eurovision Song Contest 2018 geht in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon über die Bühne.

Die jährliche Kult-Veranstaltung begeistert Fans aus aller Welt, die die Beiträge ihrer Länder vorher nicht selten textsicher einstudieren.

Ab 21Uhr singen die Teilnehmer aus 26 Ländern um die Wette. Abgestimmt wird im Anschluss per Telephon oder SMS.

Der israelische Beitrag der Sängerin Netta galt lange als Favorit, inzwischen liegt Eleni Foureira aus Zypern bei den Buchmachern vorne. Auch Deutschlands Michael Schulte, der lange im Mittelfeld gehandelt wurde, könnte jetzt unter den Top Ten landen, wenn man den Prognosen glauben darf, die ihn sogar auf Platz 5 oder 6 vermuten.